Kreisliga B: Konzen II kann sich oben festsetzen

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In der Aachener Kreisliga B2 sind am Sonntag nur noch die drei Eifelteams TV Konzen II, SV Kalterherberg und der TuS Lammersdorf im Einsatz.

Der FC Roetgen II hat bereits am Freitag gespielt, Mützenich ist durch die Zurückziehung von Westwacht Aachen II spielfrei.

Für Lammersdorf und Kalterherberg geht es am 5. Spieltag darum, einen Fehlstart zu vermeiden. Nach dem Auftakterfolg bei SV Eilendorf II leistete der Aufsteiger aus dem Junkerdorf sich zwei nicht geplante Niederlagen.

Nach dem spielfreien Wochenende stellt sich am Sonntag der FV Vaalserquartier an der Schießgasse vor. Auch die Gruppe von der niederländischen Grenze, die vor Saisonbeginn zu den Mitfavoriten zählte, leistete sich einen schlechten Saisonauftakt, schoss sich aber zuletzt beim 12:1-Erfolg gegen Arminia Eilendorf eine Menge Frust von der Seele. In der neuen Umgebung haben die Lammersdorfer ihre Offensivqualitäten noch nicht wunschgemäß einbringen können, beim TuS hofft man nun, dass am Sonntag endlich der Knoten platzt und man gegen den Verein aus dem Aachener Westen den ersten Heimsieg in der neuen Klasse landen kann.

Einen Fehlstart wie in der vergangenen Saison wollte man beim SV Kalterherberg unbedingt vermeiden. Mit nur einem Sieg und drei Niederlagen sind die SchwarzRoten aber auch in die aktuelle Saison nicht berauschend gestartet. Am Sonntag haben sie beim heimstarken Aufsteiger VfJ Laurensberg Termin, bei dem sie eine Punkteteilung anstreben.

Eine überragende Saison spielte bisher Aufsteiger TV Konzen II. Die Schwarz-Gelben feierten am vergangenen Spieltag ihren dritten Saisonerfolg und gehen nach dem Derbysieg in Kalterherberg mit genügend Selbstvertrauen in die Begegnung gegen SV Eilendorf II. Mit einem Sieg gegen die Zweite des Mittelrheinligisten würden die Konzener sich zumindest vorläufig im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert