Konzener Kirchenchor: Postivie Mitgliederstatistik

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Hochzufrieden über das zu Ende gehende Vereinsjahr und mit Optimismus in die Zukunft – so präsentierte sich der Konzener Kirchenchor bei der Generalversammlung. Chorleiter Helmut David freute sich über seine Auszeichnung mit der Verdienstnadel des Deutschen Cäcilienverbandes. Die Zahl der Sänger stieg nach „Minus-Jahren“ deutlich an.

Der gesamte Vorstand wurde für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Nach der klanglichen Eröffnung durch den Männerchor begrüßte Vorsitzender Heinz-Hermann Palm die aktiven und inaktiven Mitglieder in der Gaststätte „Achim und Elke“.

Geschäftsführer Klaus-Dieter Haas erinnerte detailliert an die verschiedenen Stationen des Jahres im Vereinsgeschehen: Der Chorgesang bei Gottesdiensten in der umgestalteten Pfarrkirche, wo der Kirchenchor in der Taufkapelle seinen Platz hat, ist insbesondere im Hinblick auf die Akustik besser geworden.

Für den Chor war es selbstverständlich, nicht nur zu kirchlichen Hochfesten die heiligen Messen mit mehrstimmigen Liedern zu umrahmen und so der Liturgie besonderen Ausdruck zu geben. Der Kirchenchor pflegte auch die Geselligkeit. Eine Vennwanderung mit dem anschließenden Sommersingen fand besonderen Anklang. Klaus-Dieter Haas hatte auch statistisches Zahlenmaterial zur Hand: Jeder der 23 Sänger ist im Durchschnitt gut 68 Jahre alt und seit 35 Jahren aktiv.

Karl-Heinz Müller präsentierte den Kassenbericht. Die beiden Prüfer Bruno Call und Heinz Kreitz bestätigten die einwandfreie Kassenführung.

Wie ein roter Faden zog sich die erfreuliche Aufwärtstendenz bei der Anzahl der Sänger durch die Generalversammlung.

Mit Niklas Jansen, einem gebürtigen Eicherscheider und nach Heirat Neu-Konzener, konnte nach etlichen Jahren nochmals ein junger Sänger in den Chor aufgenommen werden. Den zahlenmäßig starken Aufschwung markierten aber fünf Sänger aus Imgenbroich.

Nachdem der Imgenbroicher Chor personell immer mehr geschrumpft war und letztlich der Chorgesang nicht mehr möglich war, schlossen sich im Laufe des Jahres Günter Michaux, Hans-Georg Scheuer, Rudi Neuß, Bruno Welter und Hubert Heck den Sängern in Konzen an. In mehreren Wortbeiträgen wurde deutlich, dass die „Neuen“ herzlich willkommen sind und das Konzener Chorleben einen Aufschwung erlebt.

Seit nunmehr 40 Jahren leitet Helmut David den Konzener Kirchenchor. Nachdem David im vergangenen Jahr als Küster in den Ruhestand getreten war, ist er als Organist und Dirigent weiterhin aktiv. Heinz-Hermann Palm dankte Helmut David für sein überaus großes Engagement. „Helmut fehlte in den vergangenen Jahren nur während eines Krankenhausaufenthaltes“, zog Palm Bilanz.

Seit Samstagabend ist Helmut David nun auch Ehrenmitglied des Konzener Kirchenchores und er erhielt eine besondere Auszeichnung. Der Allgemeine Cäcilienverband für Deutschland mit Sitz in Regensburg verlieh Helmut David die Verdienstnadel und würdigte damit seine jahrzehntelangen Leistungen.

Schnell konnten die Vorstandswahlen abgewickelt werden: Heinz-Hermann Palm bleibt Vorsitzender des Konzener Kirchenchores, Klaus-Dieter Hass und Karl-Heinz Müller wurden als Geschäftsführer und Kassierer bestätigt.

Auch künftig kümmert sich Walter Voss um die Noten des Chores. Neben Raimund Krings und Werner Läufer wird Günter Michaux den Vorstand als neu gewählter Beisitzer verstärken. Die Generalversammlung endete mit einem Foto- und Filmrückblick auf das Jahr 2006.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert