Eifel - Konzen: Kinder durch Lesung gefesselt

Konzen: Kinder durch Lesung gefesselt

Letzte Aktualisierung:
5398059.jpg
Städteregionsrat Helmut Etschenberg und Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter (Bildmitte) lasen den Viertklässlern der GGS Imgenbroich-Konzen aus dem Taschenbuch „Der Wald der Abenteuer“ von Jürgen Banscherus vor. Foto: Heiner Schepp

Eifel. „Ich schenke Dir eine Geschichte!“ Unter diesem Motto hatten sich zum Welttag des Buches am Montag zwei prominente Vorleser im „Eulennest“, der gemütlichen Bibliothek der Grundschule Konzen eingefunden.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg und Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter lasen den Viertklässlern der GGS Imgenbroich-Konzen aus dem Taschenbuch „Der Wald der Abenteuer“ von Jürgen Banscherus vor, das in diesem Jahr aus Anlass des Welttages alle Kinder in den Büchereien, Bibliotheken und Schulen geschenkt bekamen.

Aufmerksam verfolgten die jungen Zuhörer die spannende Geschichte von einer Klassenfahrt, die so ganz anders verläuft als geplant. Die Geschichte war so packend, dass die Vorleser mehr Kapitel vortrugen als eigentlich vorgesehen – und auf einem Spannungshöhepunkt die Vorlesestunde beendeten, „denn weiterlesen sollt Ihr dieses spannende Buch nun alle selbst!“ ermunterte Helmut Etschenberg die jungen Leser.

Der Leiter der Städteregion hatte ebenso wie die Bürgermeisterin Buchgeschenke für das „Eulennest“ mitgebracht, und Schulleiterin Marion Wernerus und Büchereileiterin Renate Huppertz bedankten sich herzlich bei den beiden Gästen, dass sie sich an diesem besonderen Tag Zeit für die Kinder genommen hatten.

Auch am Standort Imgenbroich der Gemeinschaftsgrundschule gab es zum Weltbuchtag eine kleine Aktion: Erst- und Zweitklässler lasen aus Buch- und selbstverfassten Geschichten vor, und sogar schon die Vorschulkinder des benachbarten Kindergartens erzählten gemeinsam mit der ehemaligen Lehrerin Ursula Evers eine Geschichte, denn: Mit der Förderung der Lesekompetenz kann man bei Kindern nicht früh genug beginnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert