Konjunkturpaket für Roetgen fällt klein aus

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
bausausschuss3-bu
Die Grundschule in Roetgen steht im Mittelpunkt der Diskussion über die Verwendung der Mittel aus dem Konjunkturpaket.

Roetgen. Auf der Tagesordnung des Roetgener Bauausschusses stand ein Antrag der SPD-Fraktion zur Verwendung der Mittel aus dem Konjunkturpaket II. Bei der Antragstellung sei man noch „blauäugig” von ca. 1,5 bis 2 Millionen Euro Zuwendung ausgegangen, die auf die Gemeinde Roetgen entfallen würden, erklärte Fraktionssprecher Klaus Onasch.

Angesichts der „ernüchternden Zahlen” (Roetgen erhält nach einer ersten Modellrechnung exakt 471320 Euro, davon 189883 Euro für den Investitionsschwerpunkt Bildung und 281482 Euro für den Investitionsschwerpunkt Infrastruktur) habe man die im Januar beantragten Projekte überdenken müssen.

Aufgrund der geringen Mittel für den Bildungsbereich wolle man nun auf eine energetische Sanierung des bestehenden Grundschulgebäudes ganz verzichten, da allein dafür mehr als eine Million Euro erforderlich sei. Stattdessen sollten die Mittel der energetischen Sanierung des Jugendhauses in Rott und der alten Schule in Roetgen, die heute den Kindergarten beherbergt, zugute kommen.

Im Bereich Infrastruktur solle aus Sicht der SPD der endgültigen Fertigstellung des zweiten Sportplatzes der Vorzug gegeben werden vor der von der CDU gewünschten Breitbandverkabelung der Ortsteile Rott und Mulartshütte, für die bereits auf Städteregionsebene oder im Verbund mit den Nachbarkommunen eine Lösung gesucht wird.

Stephan Speitkamp (CDU) möchte hingegen die Mittel für den Bildungsbereich in die Grundschule stecken, auch wenn damit nur Teilmaßnahmen zu verwirklichen seien, und wurde darin von Grünen und FDP unterstützt. Auch die Verwaltung favorisiert in ihrem Beschlussvorschlag diese Lösung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert