Kommissarin unter Druck: Elke Pistor liest in der Stadtbücherei

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Elke Pistor, eine gern gesehene Wiederholungstäterin liest am Freitag, 17. April, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei aus ihrem neuesten Krimi: „Vergessen“. Der Eintritt ist frei, Spenden werden nicht abgewiesen.

Kommissarin Verena Irlenbusch steht unter Druck: Während sie einen hochintelligenten Psychopathen jagt, verschlimmert sich die Alzheimererkrankung ihrer Großmutter. Außerdem wurde ihr der schlecht gelaunte Kollege Christoph Todt an die Seite gestellt, dem sie jede Information aus der Nase ziehen muss. Doch Verena bleibt liebevolle Enkelin und professionelle Ermittlerin, auch wenn es sie fast zerreißt.

Als sie schließlich auf die Spur des Mörders kommt, verfängt sich Verena in ein Netz aus lang vergessener Schuld und neuem Hass. Wird sie diesen Fall heil überstehen?

Es geht wieder los in der Stadtbücherei, mit Hilfe des Fördervereins Stadtbücherei Monschau konnten wieder einige Veranstaltungen terminiert werden. Als Erste liest Elke Pistor. Über zahlreiche Besucher und Zuhörer würde sich das Team der Bücherei freuen. Anmeldung sind möglich aber nicht zwingend erforderlich.

Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei Monschau, Laufenstraße 42, sind montags von 14 bis 19 Uhr, donnerstags von 14 bis 19 Uhr, dienstags von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 19 Uhr, freitags von 10.30 bis 13.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert