Mechernich-Satzvey - Kölner Metropol-Theater gastiert mit Robin Hood auf Burg Satzvey

Kölner Metropol-Theater gastiert mit Robin Hood auf Burg Satzvey

Letzte Aktualisierung:
15111489.jpg
Mit Witz und Charme spielen die Darsteller des jungen Kölner Metropol-Theaters auf Burg Satzvey die Geschichte von Robin Hood und nehmen sich nach der gut 75-minütigen Aufführung noch viel Zeit für Autogramme und Fotos mit allen Kindern. Foto: H. Schepp
15111476.jpg
In der malerischen Kulisse der Burg Satzvey kann man noch bis zum 23. August das Sommertheater „Robin Hood“ besuchen. Foto: H. Schepp

Mechernich-Satzvey. Noch insgesamt zehn Mal hebt sich in den Sommerferien auf der Burg Satzvey bei Mechernich der Vorhang für ein märchenhaftes Theater für die ganze Familie. Seit 1. Juli kämpfen dort Robin Hood und seine furchtlose Bande auf dem weitläufigen Burggelände für Gerechtigkeit – die nächsten beiden Vorstellungen gibt es am heutigen Mittwoch.

Es sind düstere Zeiten in England: König Löwenherz ist nicht im Land, und der gierige Sheriff beutet das Volk aus, um sich selbst zu bereichern. Der junge Robin von Locksley will diese Ungerechtigkeit nicht hinnehmen. Zusammen mit seinen Freunden Little John, Bruder Tuck und der schönen Maid Marian versteckt er sich in den Wäldern von Sherwood und schmiedet einen Plan: Sie wollen die Reichen bestehlen und die Beute den Armen geben. Bald sind Robin und seine Gefolgschaft als Helden bekannt im ganzen Land. Doch der gemeine Sheriff von Nottingham will Rache – und Maid Marian gleich dazu. Können Robin und seine Freunde das verhindern?

Nach „Dornröschen“ und „Rapunzel“ zeigen die Macher des Kölner Metropol-Theaters nun „Robin Hood“ als Freilicht-Theaterstück auf Burg Satzvey – und zwar seit dem 1. Juli und noch bis zum 23. August bei insgesamt 25 Vorstellungen.

Preiswerte Gruppenkarten

Die Vorstellungen sind immer mittwochs (9., 16. und 23. August) um 11 und um 15 Uhr sowie samstags (12. und 19. August) und sonntags 13. und 20. August) jeweils um 15 Uhr. Karten für alle Vorstellungen gibt es zum Stückpreis von 15 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder an der Tageskasse, unter Telefon 0221/321792, per E-Mail oder im Internet. Für Kinder unter drei Jahren ist der Eintritt frei.

Gruppenkarten sind preiswerter, ein Familienticket gibt es aber leider nicht, so dass eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern über vier Jahre 50 Euro Eintritt zahlt. Dafür darf man aber sein eigenes Picknick mitbringen, gibt es kostenlose Parkplätze und verteilen alle Darsteller nach der Vorstellung geduldig Autogramme oder lassen sich mit den Kindern fotografieren. Von der Nordeifel aus ist Burg Satzvey in gut 40 Minuten mit dem Auto zu erreichen, wobei die Wallenthaler Höhe aufgrund von Bauarbeiten derzeit nur aus Richtung Mechernich befahrbar ist.

Weitere Infos zu „Robin Hood“ und zum Theater sowie den kompletten Spielplan mit allen Terminen gibt es im Internet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert