Eifel - Kleine Ritter und Burgfräulein beim „Burgfest im Rabennest“

Kleine Ritter und Burgfräulein beim „Burgfest im Rabennest“

Letzte Aktualisierung:
10358024.jpg
Bei herrlichem Sonnenschein erschienen viele kleine Burgritter und Burgfräulein einen erlebnisreichen Tag.

Eifel. Der Kindergarten der Städteregion Aachen in Rollesbroich hat sein Sommerfest unter dem Motto „Burgfest im Rabennest“ gefeiert. Bei herrlichem Sonnenschein erschienen viele kleine Burgritter und Burgfräulein im Beisein ihrer Eltern, Geschwister, Großeltern und ihrer Freunde, um einen tollen, erlebnisreichen Tag zu verleben.

Zu Beginn des Festes wurden die Gäste durch die Vorschulkinder mit einem Gedicht begrüßt. Im Anschluss daran wurde von allen Kindern und Erzieherinnen passend zum Thema ein Burgzwergentanz sowie ein Lied „Die Leute zur Ritterszeit“ und ein Fingerspiel der fünf Ritter vorgeführt. Diese Darbietungen wurden durch einen tobenden Applaus der Gäste belohnt.

Danach hatten die kleinen Gäste die Möglichkeit, dem Motto des Festes auf die Spur zu kommen. So konnte man zum Beispiel Bogenschießen, Ritterkegeln, mit der Gänsefeder schreiben oder sich schminken lassen. Ein Highlight war die von einem Vater und den Kindern selbstgebaute „Burgbibliothek“, in der man in Büchern schmökern und wunderbar spielen konnte.

Im Bastelraum konnten sich die Kinder kreativ entfalten. Hier konnten zum Beispiel Ritterhelme und Lederbeutel gefertigt werden. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. So gab es Gegrilltes und ein leckeres Salatbuffet nebst gekühlten Getränken, wobei natürlich eine ritterliche Zitronenlimo und „Drachenblut“ (Erdbeersmoothie) nicht fehlen durften. Zudem konnte man am Marktstand selbstgemachte Leckereien und selbstgebastelte Sachen kaufen. Der Erlös des Festes kommt dem Kindergarten zugute.

Das Projekt wurde durch den Elternbeirat und den Kindergarten vorbereitet und mit Hilfe der Eltern unterstützt. Große und kleine Besucher fühlten sich sichtlich wohl im Rabennest und verlebten schöne gemeinsame Stunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert