Kindertheater gibt‘s künftig im Gymnasium

Letzte Aktualisierung:
11509680.jpg
Mit dem lustig-lehrreichen Stück „Frosch live/life“ startet die Kindertheaterreihe 2016 am 19. Februar.

Nordeifel. Gerade erst hat das Theater Don Kidschote aus Münster die Eifeler Kindertheaterreihe des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen im alten Jahr abgeschlossen. Das Veranstaltungsteam durfte sich dabei insgesamt über 700 kleine und große Zuschauer freuen.

Nun geht der Vorhang bald schon wieder auf: Am 19. Februar eröffnet Beatrice Hutter mit „Frosch live/life“ die insgesamt 23. Runde der Kindertheaterreihe in der Nordeifel. Fantasievoll präsentiert die Künstlerin die Metamorphosen einer frechen Kaulquappe hin zu einem echten Frosch.

Los geht’s um 15.30 Uhr. Das Veranstaltungsteam weist auf zwei konkrete Neuerungen hin: Die Vorstellungen werden anstatt wie bislang donnerstags und im Konzener Landgasthof „Achim & Elke“ ab 2016 nun immer freitags von 15.30 Uhr bis etwa 16.30 Uhr in der Aula des Städtischen St.-Michael-Gymnasiums auf der Haag, Walter-Scheibler-Straße 51, Monschau, stattfinden. Die Tageskasse öffnet jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Der Eintrittspreis für Tagesbesucher beträgt 4 Euro für Kinder und Erwachsene. Die komplette Kindertheaterreihe kann auch als Familien-Abo zum Preis von 42,50 Euro oder Einzel-Abo für 19,50 Euro gebucht werden. Da die Abonnements jedoch nur in begrenzter Anzahl ausgestellt werden können, empfiehlt sich eine rechtzeitige Bestellung. Ansprechpartnerin ist Claudia Vaaßen, Telefon 0241/ 5198-2556, E-Mail: claudia.vaassen@staedteregion-aachen.de, vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung.

Bei ihr sind auch die neuen Jahresprogrammhefte kostenlos erhältlich, in denen die einzelnen Stücke, Theatergruppen und Aufführungstermine detailliert vorgestellt werden.

Außerdem werden Programmhefte an die Rathäuser in Monschau, Roetgen und Simmerath sowie an die örtlichen Grundschulen, Kindergärten, Banken und Jugendeinrichtungen verteilt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert