Kindersitzung: Galaktischer Spaß in Schmidt

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
11638489.jpg
Die Minis und die älteren Tänzerinnen vor dem galaktisch-schönen Bühnenbild. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Ein buntes Getümmel von vergnügten Kindern bestimmte am Sonntag das Geschehen im Saal des „Schützenhofes“, als die KG „Schmedter Grieläächer“ zur Kindersitzung eingeladen hatte. Bei Musik und Tanz verbrachten die Nachwuchskarnevalisten einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Die jungen Damen aus der Aktivengarde hatten das Programm zusammengestellt; Anna Kreitz und Marina Frings übernahmen mutig die Moderation und hielten die Hexen, Engelchen und Teufelchen, Cowboys und Indianer, Pippis, Pinguine und Prinzessinnen in Schach. Alles glitzerte silbrig und außerirdisch, getreu dem diesjährigen Motto „Galaktisch in die Zukunft“ hatte man den Saal wunderschön dekoriert; das Raumschiff Enterprise sauste unter der Decke hin und her.

Die „Minis“ waren die ersten Akteure auf der Bühne, auch sie wissen schon: „Girls want to have Fun.“ Sie boten eine drollige Darbietung und wurden mit einer Rakete belohnt. Aus dem Johanniter-Kindergarten kam eine lustige Gummibärchentruppe, die ein Lied von klebrigen Gummibärchen sang. Dann durfte man Kira bewundern, das Tanzmariechen der KG: ein Ausnahmetalent, ein rechter Wirbelwind. Hüpfend, springend, radschlagend, immer im Takt, begeisterte sie die Kinder.

Dann wurden alle aufgefordert zum Tanzen. Im Nu füllte sich die Bühne mit Mädchen und Jungen, die als Piraten tanzten, das Lasso rausholten und dann als lange Karawane durch den Saal zogen. Ein Glück, dass einige Mütter Muffins gebacken hatten, da konnte man sich zwischendurch stärken.

Die Jugendgarde beeindruckte mit einem flotten Tanz. Wie die Mädchen die Beine schmeißen konnten, das mussten gleich einige der Zuschauerinnen ausprobieren. Viel Stimmung brachten die Kinder aus dem katholischen Kindergarten: Cheerleader und Fußballfans in Schwarz-Rot-Gold sangen lautstark „Humba täterä“ und steckten alle an. Und erst die Zumba-Gruppe! Bei diesem rhythmischen Auftritt gerieten die Tanzfans völlig aus dem Häuschen. Den Schlusspunkt setzten die Mädels der Aktivengarde mit einem gekonnten Tanz der Extraklasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert