Lammersdorf - Kinderprinz fordert zum Bauerngolf

Kinderprinz fordert zum Bauerngolf

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
Lammersdorf wird ein  großer
Lammersdorf wird ein großer Bauernhof: So wünscht es sich Kinderprinz Marco I. Foto: Hoffmann

Lammersdorf. Lammersdorf als großer Bauernhof, die Laimischt er Jecken als Bauern oder Hoftiere und an Ihrer Spitze Prinz Marco I. So zeigt sich Lammersdorf seit dem Wochenende - zumindest aus Kindersicht. Prinz Marco I. (Graff) regiert das närrische Kindervolk.

Zunächst aber galt es bei der Kinderprinzenproklamation den scheidenden Prinzen Julian I. zu verabschieden und ihn dekoriert mit dem Prinzenorden der Karnevalsfreunde Lammersdorf in den Alltag eines „normalen Narren” zu entlassen. Präsident Thomas Matheis ließ den scheidenden Prinzen ein letztes Mal hoch leben, ehe er ihn der Insignien des Kinderprinzen beraubte - Kette, Zepter und Prinzenkappe.

Obwohl es in Lammersdorf nie ein großes Geheimnis darstellt, wer Prinz oder Kinderprinz wird, so ist es doch immer eine Überraschung was Prinz und Gefolge präsentieren und wie sie auftreten.

Angeführt vom Maskottchen, der großen „menschlichen” Plüschkuh Emma, zogen, wie bei den Großen schon lange Tradition, der Elferrat, Page, Mundschenk und Kinderprinzenanwärter ins voll besetzte Zelt ein. Empfangen von der begeisterten Kinderschar. Lange hat er gewartet. Nun war es endlich soweit. Der feierlichen Verlesung der Proklamationsurkunde folgte die Überreichung der Prinzenwanderkette und des Zepters. „Knie nieder Prinzenanwärter Marco, erhebe Dich Prinz Marco I.” Mit diesen feierlichen Worten setze Thomas Matheis Prinz Marco die Prinzenkappe auf. Unter dem Motto: „Als Farmer mit Kühen & nem großen Trecker wird der laimischer Karneval noch viel jecker” regiert Marco I. nun das närrische Kindervolk in Lammersdorf. An seiner Seite die liebliche Pagin Maren (Kall) und der kernige Mundschenk Lars (Breuer). Zusammen stellten die Drei sich mit ihrem Sessionslied witzig, spritzig dem Publikum vor und animierten dieses sogleich zum Mitsingen. Frei und fruchtlos, ganz so als habe er bislang nichts anderes gemacht wandte sich Marco dann an seine Untertanen, natürlich nicht ohne seinen Sessionsordern an besonders Verdiente unter ihnen zu verleihen.

Ganz Lammersdorf eingebunden

Elf Jungbauern begleiten Prinz, Page und Mundschenk durch die Session. Ihre erste Aufgabe war das Verlesen der Prinzengebote. Auch in diesem Jahr gibt es kaum einen Bewohner Lammersdorfs, der nicht irgendwie eingebunden ist. Als Pfadfinder heißt es eine Orientierungswanderung zu organisieren, als Fußballer ein Spaßspiel; die TUS Radler müssen zur Radtour, nebst Verpflegung laden, Patenonkel Manfred zur Hofführung; Zeltmusikus Walter freut sich genauso über seine Kuhkopfbedeckung, wie das Organisationsteam der Kindersitzung auf den einzustudierenden Mottotanz. Als Jungfunke ließ es sich Marco I. natürlich nicht nehmen „seine Funken” besonders zu fordern. Dauerbewachung der Hofburg und Bauerngolf gegen den Elferrat heißen die Herausforderungen. Der große Prinz Ernst III. freut sich schon darauf statt langweiliger Kopiermaschinen demnächst gesunde Milchshakes unters Volk zu bringen. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Proklamation führte das KiKa-Orgateam durch ein abwechslungsreiches Programm, in dem Kinderprinzenmariechen Alice, die Kindergarde der Karnevalsfreunde, Jugendfunkenmariechen Anne, sowie die Fünkchen ihr tänzerisches Können zeigten.

Ganz dem Vorbild des Erwachsenenelferates folgend und Marcos Hobby Fußball aufgreifend, hatte sein Elferrat eine Überraschung bereit. Mit Unterstützung der Fans aus den Zuschauerreihen führten sie einen „EM 2012 - Marco- Fantanz” auf.

Ein Besonderheit gibt es in der Kalltalschule. Prinz Marco I. und auch Kinderprinz Pascal II. aus Rollesbroich besuchen die 4. Klasse, was natürlich ein willkommener Anlass für Pascal II. war, seinem Prinzenkollegen die Aufwartung zu machen. Dem Anlass und der Freundschaft beider Prinzen und der Gesellschaften gerecht werdend, war er natürlich nicht alleine gekommen. Von der Minitanzgarde „Klevbötzjer” bis zum großen Prinzenpaar samt Gefolge hatte er alles mitgebracht, was die KG Klev Botze zu bieten haben. So wurde es am Ende noch einmal richtig bunt und fetzig auf der großen Bühne. Auf Prinz Marco, Page Maren, Mundschenk Lars und den Elferrat wartet nun eine anstrengende Session, unter anderem mit dem Kinderprinzenempfang der Region am 11.Februar in Lammersdorf und als Höhepunkt dem Rosenmontagszug.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert