Höfen - Kindergarten Höfen wird 40: Mitmachkonzert mit 400 Trommeln

Kindergarten Höfen wird 40: Mitmachkonzert mit 400 Trommeln

Von: ik
Letzte Aktualisierung:
8065277.jpg
Ein Jubiläum, das alle freut: Zum 40-jährigen Bestehens des Höfener Kindergartens feierten Groß und Klein gemeinsam. Foto: Isabell Krämer

Höfen. Pünktlich zum Ende des ökumenischen Gottesdienstes in der Pfarrkirche legte der Regen vergangenen Sonntag glücklicherweise einen Stopp ein und ließ den Festzug zum Kindergarten in der Triftstraße trocken eintreffen. Dort waren bereits alle Vorbereitungen zum bevorstehenden Fest getroffen und die Gäste wurden herzlich von Bianka Steffens, der Kindergartenleitung, in Empfang genommen. Es galt, das 40-jährige Bestehen des Kindergartens zu feiern.

Diese freute sich sehr über das zahlreiche Erscheinen der Familien und der verschiedenen Ortsvereine. Denn anlässlich des Jubiläums des Kindergartens waren alle Vereine und Dorfbewohner zu dem besonderen Fest geladen. „Im Grunde“, so Steffens, „gibt es ja kaum einen Dorfbewohner, der nicht entweder seit der eigenen Vergangenheit mit dem Kindergarten verbunden ist oder es in der Zukunft sein wird.“ Besonders dankbar war sie auch über die fleißigen Helfer, die dieses Fest mitgestaltet hätten.

Die Eltern der Kinder organisierten beispielsweise den Gottesdienst und das gesamte Erzieherinnenteam gab sich die letzten Wochen sehr viel Mühe mit den Vorbereitungen. „Ich bin stolz auf dieses engagierte und starke Team“, lobte Steffens ihre Kolleginnen.

Marlene Ungermann übergab anschließend im Namen des Ortskartells eine Geldspende und gratulierte von Herzen für das langjährige, erfolgreiche Bestehen der Einrichtung.

Peter Theißen, Ortsvorsteher und erster stellvertretender Bürgermeister, beglückwünschte den Kindergarten ebenfalls zu dem besonderen Anlass und wünschte allen Anwesenden ein schönes Fest. Christine König, Mitarbeiterin der Städteregion, gratulierte ebenfalls und dankte auch den ehemaligen Kindergartenleitungen. Sie lobte vor allem auch die pädagogische Leistung des Kindergartens. Heinz Mertens, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes in Höfen, übergab im Anschluss eine Spende an den Kindergarten.

Daraufhin trugen die Kinder des Kindergartens ein Lied vor, dass sie zusammen mit ihren Erzieherinnen einstudiert hatten. Selbstbewusst und überzeugt sangen die Kleinen davon, wie schön es in ihrem Kindergarten doch ist und zauberten den Anwesenden damit ein Lächeln ins Gesicht.

Nach der offiziellen Begrüßung begann dann das eigentliche Fest für die Kinder wie auch für die Erwachsenen. Es startete gelungen mit einer sommerlichen Tanzdarbietung der Vorschulkinder. Daraufhin erhielten die Vertreter der Vereine noch Geschenke von den Nachwuchstänzern und dann ging es richtig los: Die Kleinen konnten sich beispielsweise als Schmetterlinge und Tiger schminken lassen, verschiedene Spiele ausprobieren und auf dem Spielplatz toben. Planwagenfahrten wurden angeboten, und Fußballturniere zwischen Eltern und ihren Kindern erzeugten Spannung und Spaß.

Danach bot eine Tanzgruppe der KG eine weitere tänzerische und gelungene Aufführung. Ein weiteres und ganz besonderes Highlight folgte dann sogleich: Das Team „Trommelzauber“ aus Köln brachte den Anwesenden 400 Trommeln mit. Groß und Klein erhielten die Instrumente. Zusammen trommelten sie unter unterhaltsamer Anleitung afrikanische Melodien und kreierten somit ein eigenes Konzert, das womöglich auch noch die Daheimgebliebenen im ganzen Dorf mithören konnten.

Dies erzeugte ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl bei den Anwesenden. „Wir wollten mit der Spende der Sparkasse aus dem letzten Jahr etwas ganz Besonderes machen und dann kamen wir auf diese ausgefallene, schöne Idee, die für alle Anwesenden interessant sein könnte“, so Steffens.

Getränke, Grill und Kuchen sorgten für das leibliche Wohl der Gäste und so wurde aus dem Sonntag, der trist und regnerisch begonnen hatte, am Ende doch noch ein kurzweiliger und schöner Tag in Höfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert