Kinderfilmreihe geht mit „Das Sams“ in eine neue Runde

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In der Woche vom 15. bis 19. Mai geht die Kinderfilmreihe des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung in die nächste Runde. Dieses Mal wird der Film „Das Sams“ gezeigt.

Mit seinen Wunschpunkten und seinen feuerroten Haaren bringt das Sams, gespielt von Christine Urspruch, allerlei Aufregung in das Leben seines selbst gewählten Papas Herrn Taschenbier und damit auch in die Filmsäle der Eifel. In dem deutschen Spielfilm nach dem Buch „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar aus dem Jahr 2001 entdeckt Taschenbier, das er mit Hilfe der blauen Punkte im Gesicht des Sams all seine Wünsche erfüllen kann.

Dadurch verändert sich sein Leben: Er besänftigt seine übellaunige Vermieterin Frau Rotkohl, kann dem fiesen Nachbarn Herrn Lürcher eins auswischen und auch sonst sein Leben frei nach Lust und Laune gestalten. Das klappt solange, bis das Sams eines Tages krank wird. Wie der Film ausgeht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Das können sich kleine und große Kinofans selbst ansehen: Termine sind am Montag, 15. Mai: Jugendhaus Rott, Dienstag, 16. Mai: Pfarrzentrum Kalterherberg, Mittwoch, 17. Mai: Druckereimuseum Weiss in Monschau, Donnerstag, 18. Mai: Sportheim TSV Kesternich und Freitag, 19. Mai: Haus Loven, Jugendtreff der Grenzlandjugend in Roetgen.

Beginn der Filmvorstellungen ist jeweils um 15.30 Uhr. Nach dem Filmerlebnis können die kleinen Kinobesucher an den Spiel-, Mal- und Bastelaktionen teilnehmen, die bis 18 Uhr von den jeweiligen Kinderfilm-Teams angeboten werden. Der Eintritt zu den Filmnachmittagen kostet zwei Euro pro Teilnehmer.

Weitere Informationen zum Film und den Veranstaltungsorten gibt es im Jahresprogramm sowie im Internet unter www.staedteregion-aachen.de/jugendamt (Rubrik Jugendarbeit). Weitere Auskünfte sind bei Claudia Vaaßen vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen (Telefon 0241/5198-2556, Mail: claudia.vaassen@staedteregion-aachen.de) erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert