„Kinderbörse” hat ein großes Einzugsgebiet

Letzte Aktualisierung:

Strauch. Kleine Größe, kleiner Preis? Für Kinderkleidung gilt das normalerweise nicht. Beim Neukauf kommt da schnell eine stolze Summe zusammen. Und der Nachwuchs wächst meist genauso schnell auch wieder aus den teuren Sachen raus.

Kleiderbörsen sind eine sparsame Alternative, so auch die „etwas andere Kinderbörse” in der Kindertagesstätte „Kletterkiste” in Strauch.

Organisiert wurde der Gebrauchtmarkt für Kinderbekleidung und Spielzeug zum zweiten Mal vom Förderverein des Kindergartens, tatkräftig unterstützt von zahlreichen fleißigen Helfern.

Das vergangene Wochenende stand drei Tage ganz im Zeichen der Kinderbörse. Es hieß für die ehrenamtlichen Helfer in stundenlanger Arbeit, Ware anzunehmen und für den Verkauf nach Größen zu sortieren.

So konnte jeder Interessent auf den ersten Blick das Gesuchte finden. Die Käufer konnten aus einem Angebot von rund 60 Anbietern und weit über 3000 Artikeln rund ums Kind günstig gut Erhaltenes erwerben. Im Eingangsbereich wurde mit Hilfe eines eigens zu diesem Zwecke von Otmar Braun entwickelten Computerprogramms kassiert. Dank zweier Scanner-Kassen blieben lange Wartezeiten aus.

15 Prozent des Verkaufserlöses gehen an den Förderverein und kommen so direkt den Kindern der Kita Kletterkiste zugute.

Inzwischen ist der Straucher Kinderkleidermarkt weithin bekannt und hat ein beachtliches Einzugsgebiet erreicht, was sowohl Verkäufer als auch Käufer anbelangt.

Nicht verkaufte Kleidung und Spielsachen konnten für ein Behindertenheim in Polen gespendet werden. Die Hilfsaktion läuft im Kindergarten noch bis Mitte März.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert