Kinder helfen Kindern in Not

Letzte Aktualisierung:
In der Mensa des neuen OGS-Geb
In der Mensa des neuen OGS-Gebäudes in Roetgen waren alle Klassen, Elern, Großeltern und andere Interessierte herzlich eingeladen, durch den Kauf eines Stück Kuchens oder eines Getränks den Kindern in Japan zu helfen.

Roetgen. „Wie können wir den Kindern in Japan helfen?” - Diese Frage haben sich die Kinder der Klasse 4a der Gemeinschaftsgrundschule in Roetgen gestellt und gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Katrin Garborini und den Eltern eine Spendenaktion für die ganze Schule geplant.

Es wurde sich über verschiedene Hilfsorganisationen informiert und schließlich SOS-Kinderdorf ausgewählt, da es eine Aktion „von Kindern für Kinder” sein sollte. Nachdem dies geklärt war, ging es an die Vorbereitungen für eine große Spendencafeteria. Die Kinder erstellten Plakate, mit denen sie alle Interessierten auf ihre Aktion aufmerksam machen wollten, andere berichteten über die verheerenden Katastrophen, die in Japan stattgefunden haben. Eine dritte Gruppe stellte das SOS-Kinderdorf vor. Zuhause wurden dann gemeinsam mit den Eltern Kuchen gebacken und Getränke gekauft.

Nun war es soweit: In der Mensa des neuen OGS-Gebäudes waren alle Klassen, Eltern, Großeltern und andere Interessierte herzlich eingeladen, durch den Kauf eines Stück Kuchens oder eines Getränks den Kindern in Japan zu helfen. Die Aktion war sehr gut besucht und die Kinder der 4a hatten alle Hände voll zu tun. Doch sie meisterten ihre Aufgaben mit Bravour und freuten sich über jede Spende. Als gegen 11.30 Uhr das große Aufräumen angesagt war, war die Spannung groß. Wie viel mag im Spendentopf zusammengekommen sein? Erste Tipps wurden abgegeben, doch diese wurden weit übertroffen. Unglaubliche 1024 Euro konnten die Kinder durch ihr Engagement für die Kinder in Japan sammeln und einen Beitrag zum Aufbau eines SOS-Kinderdorfes in Japan beisteuern, was einigen von ihnen eine freundlichere Zukunft ermöglicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert