Kinder des TV Roetgen erleben Ferienspaß beim Ju-Jitsu-Camp

Letzte Aktualisierung:
10640447.jpg
Wie schon im letzten Jahr freuten sich auch in diesen Sommerferien 21 Kinder des TV-Roetgen auf das Anfang August stattfindende Ju-Jitsu-Camp. Foto: Verein

Eifel. Wie schon im letzten Jahr freuten sich auch in diesen Sommerferien 21 Kinder des TV-Roetgen auf das Anfang August stattfindende Ju-Jitsu-Camp. Pünktlich am Montagmorgen trafen die Kinder an der vereinseigenen Sporthalle Rosentalstraße ein und schlängelten sich tapfer durch die am Parkplatzbau eingesetzten Lastwagen und Bagger.

Auch der durch einen Wasserschaden nur zum Teil nutzbare Jugendkommunikationsraum konnte die Teilnehmer nicht bremsen, und so ging es gleich mit Feuereifer auf die Matte. In sechs Trainingseinheiten erarbeitete sich jedes Kind seine Wunschtechniken. Es wurde geworfen und gerollt, getreten, geschlagen und gehebelt und natürlich ordentlich geschwitzt. Die trainingsfreie Zeit war ausgefüllt mit Fußgängerrallye und Eisdielenbesuch sowie mit diversen Bastelaktivitäten sowie Ball- und Laufspielen in der weitläufigen Sporthalle. Nach ereignisreichen drei Tagen konnten die Kinder zum Abschluss ihre Ju-Jitsu-Techniken den Eltern in einer selbsterdachten Geschichte erfolgreich präsentieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert