KG Sonnenfunken Simmerath starten mit Proklamation in die Session

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
6601429.jpg
„Simmerath Alaaf!“ Harald I. (Weckmann) schreit es heraus. Mit Bauer Markus (Baur) aus Schmidt und Jungfrau Christiane (Christian Huppertz) aus Konzen bildet er das neue Dreigestirn der KG Sonnenfunken, das vom Narrenvolk in der Dreifachhalle des Berufskollegs begeistert empfangen wurde. Foto: Hoffmann

Simmerath. Die „Sömmerter“ haben wieder ein Dreigestirn und die Eifeler die ersten Tollitäten der neuen Session. In der mit rund 400 Besuchern gut gefüllten Dreifachhalle des Berufskollegs statteten die Karnevalisten der KG Sonnenfunken am Samstagabend während ihrer Kappensitzung Harald Weckmann, Markus Baur und Christian Huppertz mit den entsprechenden närrischen Insignien aus.

Stefan Haas, der als Sitzungspräsident wieder gekonnt durch das unterhaltsame Programm führte, ließ kurz nach 22 Uhr die Katze aus dem Sack und lüftete das Geheimnis um die neuen Simmerather Narrenherrscher. Unter klingendem Spiel des Spielmannszuges der Feuerwehr zogen die Tollitäten von einem begeisterten Publikum gefeiert durch die Halle in Richtung Bühne. Bei der Auswahl ihrer Narrenherrscher bewiesen die Sonnenfunken wieder einmal ortsübergreifenden Weitblick, da die Männer des Dreigestirns aus drei Eifelgemeinden kommen.

Harald I. (Weckmann), der 18. Prinz der KG, hat seine Hochburg in Paustenbach. Der neue Prinz, dessen Leben laut Stefan Haas Autos und Farben bestimmen, ist seit 2004 Mitglied der Ehrengarde und unter anderem als ehemaliger Schiedsrichter mit dem Fußball eng verbunden. Seine „Deftigkeit“, den Bauern, haben sich die Sonnenfunken aus Schmidt an Land gezogen. Landschaftsgärtner Markus Baur wird in dieser Session den Dreschflegel rund um Simmerath schwingen. In der Ehrengarde der KG ist er seit 2012 dabei und in der Tanzgruppe „Sugar babes and boys“ mischt er schon länger mit.

In den Part der „lieblichen Jungfrau“ schlüpfte ein Konzener, der es ansonsten im Arbeitsalltag als Soldat überwiegend mit Männern zu tun hat. Christian Huppertz wird als Jungfrau Christiane mit ihrem ganzen männlichen Charme das neue Dreigestirn abrunden. Vater Michael, der bei den Sonnenfunken als Kassierer tätig ist, war beim Einzug der Tollitäten überrascht und sichtlich gerührt und unterdrückte ein Tränchen: „Da erfährst du kurz vorher, dass dein Sohn im Dreigestirn dabei ist“. Über die Kappensitzung der Sonnenfunken, wo neben vielen anderen Höhepunkten Jürgen B. Hausmann als absolutes Highlight auftrat, werden wir noch berichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert