KG Klev Botze zieht postives Resümee

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
12409718.jpg
Die Klev Botze blickten auf eine erfolgreiche Session zurück. Fabian Lennartz (6. v. l.) wurde als zweiter Vorsitzender gewählt und Sylvester Schulze (2. v. r.) ist ab sofort stellvertretender Geschäftsführer. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Rollesbroich. An ungewöhnlicher Stelle hatte die 1. Karnevalsgesellschaft Rollesbroicher Klev Botze in diesem Jahr zu ihrer Mitgliederversammlung geladen. Da in der Dorfkneipe Ende des vergangenen Jahres der Zapfhahn versiegte, hatte man in den Probenraum des Trommler- und Pfeiferkorps (TPK) in der Alten Schule geladen.

Vorsitzender Marc Topp und Geschäftsführer Marc Schulze zogen ein positives Resümee für die vergangene Session.

Dabei hatten die Klev Botze zu Beginn vor großen Problemen gestanden. Nach Schließung der Dorfkneipe mit anhängendem Saal stand man zunächst einmal ohne die traditionelle Feierstätte da. Der Nationalparksaal, Rollesbroichs selbst ernannter „Gürzenich“, hatte sich quasi in Luft aufgelöst.

Höhepunkt Proklamation

Dank intensiver Gespräche des Vorstandes mit dem Eigentümer wurde dann jedoch eine zeitlich befristete Nutzungsvereinbarung getroffen, so dass man dort wieder Karneval feiern konnte. Marc Schulze hob hierzu das Engagement der Mitglieder hervor, durch die das Betreiben von Kneipe und Saal erst möglich wurde.

Sowohl er als auch Vorsitzender Topp sprachen von einer erfolgreichen Session, wobei die Proklamation mit dem Prinzenpaar Alfred und Bianca Wilden der Höhepunkt war. Topp: „Hierzu haben wir Lob von allen Seiten erhalten. Unser Programm mit auswärtigen und vor allem eigenen Kräften hat auch auswärts aufhorchen lassen.“ Zufrieden war man auch mit der Resonanz bei der Kinderproklamation und der kölschen Karnevalsparty im Nationalparksaal.

Die Klev Botze nahmen insgesamt an 45 Veranstaltungen teil, wozu auch die Wibbeldance-Party der Roten Funken in Köln gehörte. Da will man auch im nächsten Jahr hin, um im Wartesaal am Kölner Hauptbahnhof traditionsreiche Karnevalsatmosphäre zu schnuppern. Lob erhielt der Vorstand auf der Versammlung für den bestens organisierten Vereinsausflug nach Köln, wo man vom Filmstudio bis zum Altstadtbesuch alles im Programm hatte. Anstelle eines Ausflugs steht in diesem Jahr ein gemeinsames Oktoberfest mit dem TPK an.

Um eine Sparte reicher wird man bei den Klev Botze ab der neuen Session sein. Auf Initiative von Bianca Wilden wird eine Frauenformation den Verein bereichern.

Wahlen und Ehrungen

Personelle Veränderungen ergaben sich bei den Wahlen. Neu im Vorstand ist der junge Fabian Lennartz als 2. Vorsitzender. Sylvester Schulze fungiert ab sofort als stellvertretender Geschäftsführer. Wiederwahl hieß es bei Nicole Moll und Nathalie Förster (Jugendleitung) sowie Toni Heck (Schatzmeister), Hermann Schmalt (Schriftführer) und Marc Topp (Präsident).

Am Ende wurden Hans Eibner, Herbert Gisbers, Toni Heck, Volker Wolks, Rolf Niehsen, Marc Topp, Christiane Treutwein und Sylvester Schulze für elf Jahre aktive Mitgliedschaft bei den Rollesbroicher Karnevalisten geehrt. Wenn dann am 26. November „der Nationalparksaal noch steht“, wie ein Teilnehmer der Versammlung hinter vorgehaltener Hand frotzelte, gehen die Klev Botze dort mit ihrer Proklamation in die neue Session.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert