Kaum Unfälle im Raum Aachen

Letzte Aktualisierung:
Winterdienst im Einsatz
Ein Räumfahrzeug befreit die Straßen vom Schnee. Foto: dpa

Aachen/Düsseldorf. Schneefall und Eisglätte haben in Nordrhein-Westfalen in der Nacht zu Dienstag in Nordrhein-Westfalen zu zahlreichen Unfällen und Verkehrsbehinderungen geführt. Die Region Aachen ist davon laut Polizei weitestgehend verschont geblieben.

In der Zeit von Montagabend 20 Uhr bis Dienstagmorgen 7.30 Uhr gab es insgesamt zehn witterungsbedingte Unfälle. Dabei wurde ein Mann Abend bei einem Unfall auf der Krefelder Straße leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die Hauptstraßen seien weitgehend von Schnee geräumt. An den Steigungsstrecken in der Region kam es in der Nacht und auch noch am Morgen zu Behinderungen durch liegen gebliebene Fahrzeuge. So gegen 6.30 Uhr in Einruhr, als dort ein Lastwagen quer stand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert