Karneval einmal ganz ökumenisch

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
11707280.jpg
Prinz Kurt II. ließ mit seinem Auftritt den ökumenischen Gemeindekarneval im Roetgener Pfarrheim „De Kerchbröck“ stimmungsvoll ausklingen. Foto: Helga Giesen

Roetgen. „Kerchbröck, Rütsche und Rott Alaaf“ schallte es immer wieder durch das Roetgener Pfarrheim beim großen ökumenischen Narrentreffen. Inge Tappert freute sich im Namen des ganzen Teams, das den Nachmittag liebevoll vorbereitet hatte, dass Groß und Klein, Jung und Alt, so zahlreich der Einladung gefolgt waren.

Die vielen bunt kostümierten Jecken wurden mit einem bunten, vom Ortskartellvorsitzenden Paul Matt moderierten Potpourri aus Liedern, Tänzen, Sketchen und Büttenreden schnell in beste Stimmung gebracht.

Zünftige Karnevalsmusik mit dem Quetschebüggel von Andreas Jahn animierte zum Singen, Schunkeln und einigen Polonaisen, sogar das Tanzbein wurde geschwungen.

Während Inge Tappert, Elfriede Heinrichs, Leonie Vossenkaul, Heike Suck, Irmgard Klinke, Elsbeth Küsgens und Gertrud Hilger mit ihren Auftritten auf der närrischen Bühne ein ums andere Mal auf die Lachmuskeln zielten, sorgten andere fleißige Helfer für das leibliche Wohl der Gäste sowohl beim gemeinsamen Kaffeetrinken zum Auftakt als auch während des mehrstündigen Programms.

Mit Begeisterung begrüßt wurden auch einige Gäste. Viel Vergnügen bereitete der Kinderchor mit temperamentvoll vorgetragenen Liedern.

Gleich zwei KGs machten ihre Aufwartung, um mit ihren großen und kleinen Mariechen, Tanzpaaren und Garden einen tollen Augenschmaus zu bieten. Einen Riesenbeifall gab es auch für das Kinderdreigestirn Jungfrau Loona, Prinzessin Julia und Bäuerin Laura mit seinem schmucken Elferrat.

Der abschließende Auftritt gehörte dem amtierenden Narrenherrscher der KG Roetgen, Kurt II., der mit seinem Prinzenlied für einen stimmungsvollen Ausklang sorgte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert