Karfreitag: Markus-Passion wird musikalischer Höhepunkt

Von: mag
Letzte Aktualisierung:
9370036.jpg
Der neue Vorstand des Kirchenchores hat mit Blick auf die diesjährigen musikalischen Höhepunkte gut lachen: Erich Wilden, Judith Scheidweiler, Gabi Scheidweiler-Pleines, Jacqueline Wauters, Hedwig Dercks, Marc André Hermanns und Jan Frings (hinten, v. li.) sowie Yvonne Herpers, Rita Lux, Ingo Pleines (vorne, v. li.) freuen sich auf 2015. Es fehlen Hans Roßkamp, Lioba Wynands-Görke und Paulina Jung. Foto: Maggie Jung

Lammersdorf. Der Vorstand des Kirchenchores St. Johannes d. T. aus Lammersdorf hatte am Donnerstag zur Jahresvollversammlung geladen. Recht zahlreich waren die Mitglieder im Katholischen Pfarrheim erschienen.

Stellvertretend für den entschuldigten Vorsitzenden Hans Roßkamp eröffnete Kassiererin Hedwig Dercks die Versammlungsrunde mit einem großen Dank an alle tatkräftigen Unterstützer des vergangenen Jahres und führte durch den Abend.

Schriftführerin Yvonne Herpers verlas den Geschäftsbericht und betrachtete darin den derzeitigen Mitgliederstand. Es sind Zahlen, welche das Wort „Nachwuchssorgen“ schlichtweg Lügen strafen. So hat der Kirchenchor derzeit 54 aktive Sängerinnen und Sänger, 19 inaktive Mitglieder und vier Ehrenmitglieder zu verzeichnen.

Erfreulich zurückblicken könne man auch auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres, so Yvonne Herpers. Bei der besinnlichen Karfreitag-Andacht und der „Weihnachtsgeschichte einmal anders erzählt“ (wir berichteten) handelte es sich um zwei Aufführungen, die sowohl vom Gesamtchor als auch von den zum Kirchenchor gehörigen Gesangsformationen „Canzona Vocale“, „Young Selection“ und den „Rotkehlchen“ mitgestaltet wurden.

Weitere Höhepunkte des Jahres 2014 bildeten die Teilnahme an der Heiligtumsfahrt nach Aachen und der alljährliche Chorausflug. Dieser führte Chorleiterin Gabriele Scheidweiler-Pleines und die Sängerinnen und Sänger in die Schleidener Schlosskirche – dort gestaltete der Chor eine Heilige Messe – und fand seinen geselligen Abschluss im Freilichtmuseum Kommern.

Die Wahlen des Vorstands und der Vereinsämter (jeweils für die kommenden zwei Jahre) ergaben an diesem Versammlungsabend kaum Veränderungen: Hans Roßkamp wurde (in Abwesenheit) zum Vorsitzenden wiedergewählt; Hedwig Dercks (Kassiererin), Yvonne Herpers (Schriftführerin) sowie Jacqueline Wauters (Pressewartin) wurden ebenso erneut mit ihren bisherigen Ämtern betraut.

Auch Rita Lux wird weiterhin ihre Aufgaben als Notenwartin erfüllen. Ingo Pleines, der sie darin unterstützt (im neu hinzugekommenen Amt des stellvertretenden Notenwarts), dankte Erich Wilden für seine bisher – auch ohne Amtsinhaberschaft – geleistete Arbeit hinsichtlich der Aufbewahrung und Archivierung der Noten.

Von den bisherigen vier Beisitzern wurden Lioba Wynands-Görke sowie Erich Wilden durch Wiederwahl bestätigt. An die Stellen von Bertold Wilden und Gabi Roßkamp, die aus Zeitgründen von ihren Ämtern zurücktraten, rückten Judith Scheidweiler und Marc André Hermanns.

Aufgrund der stetig wachsenden Zahl jugendlicher Kirchenchor-Mitglieder während der letzten Monate war Jan Frings bereits im vergangenen Jahr erstmalig als Jugendvertreter benannt worden. Er behält dieses Amt weiterhin. Vertreterin im Jugendvorstand ist – ebenso wie gehabt – Paulina Jung.

Einen Wechsel gab es bei den Kassenprüferinnen: Jutta Palm und Irmtraud Ressel mochten ihre bisherigen Aufgaben gerne abgeben; in ihre Ämter wurden für die nächsten zwei Jahre Ulla Junglas und Bertold Wilden gewählt.

Abschließend verlas Gabriele Scheidweiler-Pleines eine Vorschau für das Jahr 2015: Ein dichter Probenplan erwarte die Sängerinnen und Sänger, so die Chorleiterin. An Aktivitäten seien neben der Gestaltung der Gottesdienste wieder die Teilnahme an der Chorbiennale Aachen geplant und eine Chorfahrt nach München.

Hier wolle man, abgesehen von einem geselligen Teil mit Stadtrundfahrt, auch einen Gottesdienst gestalten in der Kirchengemeinde von Pfarrer Bodo Windolf, dessen Vater Klaus Windolf von 1978 bis 1995 die Leitung des Lammersdorfer Kirchenchores innehatte.

Musikalische Höhepunkte dieses Jahres werden die Karfreitag-Andacht mit der Markus-Passion von Keiser bilden sowie ein Konzert in der Pfarrkirche, welches erstmalig an zwei Terminen stattfinden wird: am 21. und am 22. November 2015.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert