Höfen - Kameradschaftsabend der Lyra Höfen mit buntem Programm

Kameradschaftsabend der Lyra Höfen mit buntem Programm

Letzte Aktualisierung:
15826468.jpg
Auch in diesem Jahr wurden einige Mitglieder geehrt (v. r.): Werner Wamser (Volksmusikerbund), Klaus Blaimberger, Dorothee Stupp, Jasmin van der Steen, Roswitha Mertens, Udo Prick, Roman van der Steen und Gerd Förster (Vorsitzender). Foto: Claudia Förster

Höfen. Vorsitzender Gerd Förster eröffnete den diesjährigen Kameradschaftsabend der Lyra Höfen mit einer Begrüßung aller aktiven Musikerinnen und Musikern, der Ehrenmitglieder und der Feuerwehr Höfen, die, wie jedes Jahr, die Theke im Proberaum der Lyra besetzte und den Ausschank organisierte.

Auch wurden einige Musikerinnen und Musiker für ihre Tätigkeit im Musikverein geehrt. So vollzog Werner Wamser vom Volksmusikerbund die Ehrungen für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft und zeichnete Roswitha Mertens, Jasmin van der Steen, Udo Prick und Roman van der Steen mit der bronzenen Ehrennadel aus. Dorothee Stupp wurde für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und Klaus Blaimberger für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Eine ganz besondere Ehrung, die auch für Werner Wamser selten ist, ging an Felix Alzer, der für 70 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel mit Diamant ausgezeichnet wurde. Aufgrund einer Erkrankung konnte er nicht anwesend sein und erhält seine Ehrennadel auf der Generalversammlung im Januar.

Verlosung der „Holzhacker“

Nachdem alle Musikerinnen und Musiker, Ehepartner und Ehrengäste nach dem Buffet gesättigt ihre Plätze eingenommen hatten, begannen die „Holzhacker“, bestehend aus Michael und Achim Mießen, mit der traditionellen und humorvollen Verlosung. Preise wie eine LED-Dekoglocke, Blasmusikkalender 2018, oder Tankgutscheine fanden im Proberaum der Lyra Höfen neue Besitzer.

Das Programm des Kameradschaftsabends endete mit zwei Sketchen, die jeweils von einer Jugendgruppe präsentiert wurden. Die „Jugend 1“ brachte mit einem Westernhagen-Musical alte Klassiker in den Raum und sorgte für eine Parodie über die wöchentliche Probe für viele Lacher. Klassiker wie „Sexy“ und „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ wurden mit kreativen Tänzen performt und mit zahlreichen Witzen in den Kontext der Lyra gebracht.

Die „Jugend 2“, bestehend aus sechs U17-Jungs, brachte mit einem Rückblick auf die Kirmes 2017 einige Erinnerungen hervor und ließ mit Livemusik und gekonnten Pointen kein Auge trocken. Einen tosenden Applaus gab es für beide Jugendgruppen. Gerd Förster beendete das Programm und lud noch zu einigen geselligen Stunden an der Theke ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert