Kameradschaftsabend: Beigeisterter Empfang im bekannten Kreis

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
14069024.jpg
Begeisterter Empfang im bekannten Kreis: Das Prinzenpaar Lothar I. und Edda I. zu Gast bei „ihrer“ Musikvereinigung Roetgen in der Schützenhalle in Petergensfeld. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Ein „Heimspiel“ für das Prinzenpaar Lothar. I. und Edda I. war ihr Auftritt auf dem karnevalistischen Kameradschaftsabend der Musikvereinigung Roetgen. Schon seit über 30 Jahren bläst Lothar Peters bei den Roetgener Blasmusikern die Trompete, seine Frau Edda spielt Querflöte und Saxophon.

Begeistert wurden die Tollitäten aus den eigenen Reihen in der Schützenhalle in Petergensfeld gefeiert.

Das Sessionsmotto „Steh auf. Mach laut. Mach richtig laut!“ ließen sich die Musikerfreunde nicht zweimal sagen. Bevor die Bühne komplett den Narren gehörte, galt es, noch eine Reihe von Mitgliedern zu ehren. Danach rollte ein buntes Programm ab, das von den Conférenciers Felix Offermanns und Sabrina Reinartz sowie Zeremonienmeisterin Stefanie Krings präsentiert wurde. Für das leibliche Wohl der Akteure auf der närrischen Bühne sorgte Mundschenk Jörg Moosmayer, um Musik und Technik kümmerten sich Stefan Gronloh und Cedric Hoch. Das Prinzenpaar hatte eine Abordnung der KG Roetgen mitgebracht.

Der erste Auftritt gehörte der Kinderprinzessin Jenny I., die als angehende Klarinettistin bei den Blasmusikern aktiv ist, und ihrem Elferrat, anschließend sorgten Tanzmariechen Jana Naumann und ihre kleine Kollegin Jana Stoffels ebenso wie die drei Tanzgruppen für Stimmung. Als „Das Landei“ zielte Marc Schroeder auf die Lachmuskeln. Musikalisch nahmen die Traditionsgruppen „Die singenden Jungfrauen“ und die „Hofsänger“ das vergangene Jahr aufs Korn. Um Prinz und Prinzessin zu huldigen, hatte sich die Trachtenkapelle Weiß-Blau eigens mit den Ehefrauen verstärkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert