Kamera kontrolliert das Fahrverhalten

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
Die kleine Kamera auf dem Stra
Die kleine Kamera auf dem Straßenverkehrsschild ist so manchem Autofahrer aufgefallen und hat für Fragen gesorgt. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Am zweiten Ortseingang nach Schmidt, aus Richtung Simmerath gesehen, wurde in der vorigen Woche auf dem Hinweisschild eine Kamera installiert. Sie irritiert manchen Autofahrer, und es wurden schon viele Fragen hierzu gestellt.

Es handelt sich bei dem hier abgebildeten Gerät nicht um eine neue „Knipse”, sondern um eine Überwachungskamera. Sie zählt die Anzahl der Fahrzeuge, protokolliert die Zeit und die Geschwindigkeit. Willi Jörres von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Düren erläutert: „Zu hohe Geschwindigkeit ist der Killer Nr. 1 im Straßenverkehr. Wir sind vom Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW aufgefordert, Vergleichsmessungen vorzunehmen. Mit solchen Messungen stellen wir fest, wie sich Verkehrsteilnehmer verhalten. Wenn die Auswertungen ergeben, dass hier häufig zu schnell gefahren wird, wird die Polizei sicher reagieren und mobile Kontrollen durchführen.”

Die Überwachungskamera wird Daten liefern über den Verkehr auf der Umgehungsstraße von Schmidt, der aus Richtung Simmerath kommt. Hier ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Kilometern pro Stunde vorgegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert