Nordeifel - Kalterherberg und Roetgen II müssen in Kellerduellen punkten

Kalterherberg und Roetgen II müssen in Kellerduellen punkten

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Die beiden starken Absteiger FC Stolberg und Borussia Brand, die zwei guten Aufsteiger Rhenania Eschweiler und Blau-Weiß Aachen und Meisterschaftsfavorit SV St. Jöris haben sich nach neun Spieltagen in der Spitzengruppe der Aachener Kreisliga B2 festgesetzt.

Die Plätze sechs, acht und neun belegen aktuell die drei Nordeifelteams TuS Lammersdorf, TV Konzen II und der TuS Mützenich. Mit elf bzw. zwölf Punkten Rückstand auf den Ligaprimus aus St. Jöris erscheint es aktuell unrealistisch, dass in dieser Saison noch einer der Nordeifelvereine ins Aufstiegsgeschehen eingreifen kann. Tabellenplatz zwei könnte noch machbar sein, allerdings ist die Vizemeisterschaft noch kein Garant für den Aufstieg.

Daran wagt man bei der Zweiten des FC Roetgen und dem SV Kalterherberg überhaupt nicht zu denken. Primäres Ziel der beiden Teams ist es, sich ziemlich schnell aus dem Keller der Liga zu verabschieden.

Den ersten Schritt dazu machten die Kalterherberger am vergangenen Spieltag durch den 6:2-Erfolg gegen den Tabellenletzten VfR Forst. Den zweiten Schritt Richtung Tabellenmittelfeld wollen sie am Sonntag mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten SV Breinig III vollziehen.

Nach drei Niederlagen in Folge ist auch die Zweite des FC Roetgen für alle etwas überraschend im Tabellenkeller gelandet. Den wollen sie mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvierzehnten, VfL 05 Aachen, wieder umgehend verlassen. Für die beiden Nordeifelteams haben die Spiele schon richtungsweisenden Charakter, sollten beide ihre Sechspunktespiele gewinnen, dann können sie aufgrund der Distanz zu den Abstiegsplätzen wesentlich beruhigter den nächsten Spieltagen entgegensehen.

Durch den überraschenden 2:1-Erfolg am vergangenen Spieltag gegen den FC Stolberg ist der TuS Lammersdorf momentan bestplatziertes Nordeifelteam. Am zehnten Spieltag können die Lammersdorfer mit einem Sieg beim Tabellenvierten Rhenania Eschweiler aber noch weiter in der Tabelle klettern.

TuS auf dem Weg nach oben?

Mit Tabellenplatz neun ist der TuS Mützenich nach neun Spieltagen von seinen Wünschen weit entfernt. Der klare 8:2-Sieg am vergangenen Spieltag sollte den Grün-Weißen auf dem Weg in höhere Tabellengefilde aber neues Selbstvertrauen gegeben haben. Am Sonntag haben sie beim Tabellennachbarn Sportfreunde Hehlrath Termin und wollen mit einem Sieg den Verein aus dem Stadtteil von Eschweiler hinter sich lassen.

Bei der Zweiten des TV Konzen stellt sich am Sonntagmorgen mit dem Eschweiler FV eine weitere Mannschaft aus der Indestadt vor. Die Gruppe vom Wetterschacht sollten die Konzener keineswegs unterschätzen, denn die blieb an den letzten vier Spieltagen ungeschlagen.

Kreisliga B Düren

In der Dürener Kreisliga B3 verschaffte die SG Vossenack/Hürtgen sich durch den Sieg gegen den Tabellenletzten BSV Gey etwas Luft im Abstiegskampf.

Am aktuellen Spieltag hat der Aufsteiger bei der SG Nörvenich-Hochkirchen Termin, die im gesicherten Tabellenmittelfeld angesiedelt ist. Mit bisher vier Unentschieden stellt die SG Nörvenich-Hochkirchen die Remisspezialisten der Liga. Mit einem Unentschieden wäre man bei der SG aus der Rureifel am Sonntag schon mehr als zufrieden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert