Junge Pianistin Patricia Buzari glänzt mit anspruchsvollen Programm

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Beim Neujahrsempfang der Raiffeisenbank in Simmerath erlebten Kunden und Nichtkunden Weltklassik am Klavier. „Ausverkauft“ hieß es bereits nach einem Tag, und die 80 Plätze in der als Konzertsaal umgestalteten Kundenhalle waren mit aufmerksamen Zuhörern besetzt. Das besondere Augenmerk galt Konzertpianistin Patricia Buzari.

Die Stolbergerin gilt als Ausnahmetalent und glänzte mit Stücken von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann. Gefühlvoll, voller Leidenschaft und mit viel Freude, spürbar bis in die letzte Reihe: Diesen Eindruck hinterließ ihr Spiel auf dem Konzertflügel.

Die Zuhörer waren begeistert, und Olaf Jansen, Vorstandsvorsitzender der Bank, beschrieb es mit den Worten: „Sie haben uns einen wunderschönen Abend geschenkt. Das war Tastenzauber vom Allerfeinsten und ich schließe mich Seymour Bernstein an, der über Sie gesagt hat, dass sie alles spielen können und das einfach perfekt.“

Der Auftritt der jungen Pianistin war ein musikalischer und optischer Genuss. Je länger das brilliante Konzert dauerte, umso begeisterter waren die Zuhörer. Vorstandsmitglied Ingrid Alt dankte der Pianistin am Ende für dieses musikalische Erlebnis, für den schönen Abend und war der Meinung, wie auch alle anderen Zuhörer, dass das Jahr 2017 gar nicht besser starten könne. Denn die Kunden und Nichtkunden wurden in der Pause mit erlesenen Weinen und kleinen Köstlichkeiten verwöhnt.

Nach „Faschingsschwank aus Wien, op. 26“ von Robert Schumann hielt es die Zuhörer nicht mehr auf den Stühlen. Stehende Ovationen und minutenlanger Applaus folgten. Alle waren sich einig, eine zauberhafte Darbietung klassischer Musik in der Eifel erlebt zu haben. Und so waren die Gäste am Ende des Abends überrascht, dass eine Bank „in der Provinz“ ein solches Konzert auf die Beine stellt. Buzari gab noch drei Zugaben und zum Schluss ein ruhiges Gutenacht-Lied von Schumann mit der Aussage „Mehr Kraft habe ich jetzt nicht mehr“. Gerne stand die Pianistin hinterher noch für Fragen zur Verfügung und auch für gemeinsame Fotoaufnahmen mit den Gästen.

Das Konzert war der Auftakt von 18 Kundenveranstaltungen, die die Raiffeisenbank Simmerath für ihre Kunden zu Kultur, Kunst und Entertainment durchführt. Abschließend dankte der Vorstand den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, insbesondere Katja Gerhards, für die Organisation und die hervorragende Umsetzung des fantastischen Abends.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert