Johannisnacht verläuft laut aber friedlich

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Eifel. In der Johannisnacht hatte die Polizei über ein Dutzend Einsätze in der Region zu absolvieren. Dabei ging es meistens um Ruhestörungen, einige Leute meldeten Belästigungen durch überlaute Musik und Gegröle von Jugendlichen.

Im Großen und Ganzen sei die Johannisnacht aber friedlich verlaufen, meldet die Polizei. Von Sachbeschädigungen beziehungsweise verletzten Personen sei nichts bekannt. Die Anrufe mit Beschwerden seien aus der Altstadt, Mützenich, Rohren, Höfen, Eicherscheid und Konzen gekommen.

Die jungen Leute seien von den Beamten stets zur Ruhe ermahnt worden. Außerdem seien in einigen Fällen die Traktorfahrer kontrolliert worden, ob sie Alkohol getrunken hatten. Zwei Anrufer hatten nämlich gemeint, die Traktorfahrer seien „betrunken.“

Dies bestätigte sich nicht laut Angaben der Polizei nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (12)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert