Jetzt sind zwei starke Frauen an der Spitze

Von: nap
Letzte Aktualisierung:
5058292.jpg
Daniela Bertram (5. von links) wurde jetzt auf der Generalversammlung des Trommler- und Pfeiferkorps Konzen zur neuen 1. Vorsitzenden gewählt und tritt damit in die Fußstapfen von Paul Krings (mit Urkunde), der seine Musikerkollegen 15 Jahre lang geführt hat. Foto: Nadine Palm

Konzen. Eine ereignisreiche Generalversammlung fand jetzt in der Konzener Gaststätte „Zur Laube“ statt – nach 15 Jahren an der Spitze des Trommler- und Pfeiferkorps Konzen übergab Paul Krings sein Amt an Daniela Bertram, die bereits einige Jahre mit Krings zusammen Vorstandsarbeit geleistet hat.

 „Es war bestimmt nicht immer einfach mit mir, ich habe immer versucht, mein Bestes zu geben und ihr habt mich immer so genommen, wie ich bin“, verabschiedete er sich von seinem Vorstandsposten.

Sichtlich gerührt zeigte sich Paul Krings, als ihm seine Vereinsfreunde zum „wohlverdienten Ruhestand“ eine Relax-Liege schenkten und ihn mit einer großen, eingerahmten Urkunde zum Ehrenvorsitzenden ernannten. „Und eine Bitte habe ich an alle Mitglieder: Unterstützt unsere neue Vorsitzende, Daniela“, animierte der ehemalige Vorsitzende seine Kollegen, Daniela Bertram einen guten Einstand zu geben.

Höhepunkte des Vereinslebens

Die langjährige Flötistin freut sich auf die bevorstehende Zeit und hofft, den Verein in eine gute Zukunft führen zu können. Mit Stephanie Krings an ihrer Seite wird das Trommler- und Pfeiferkorps Konzen nun von einem starken Frauenduo angeführt.

Daniela Bertram zeigte sich erfreut, dass sich der übrige Vorstand nicht groß verändern wird. „Das macht mir das Ganze natürlich ein großes Stück leichter“, sagte die frisch gebackene 1. Vorsitzende und schmunzelte dabei. So bleibt Frank Jung 1. Geschäftsführer, Monika Steffens bleibt „die Frau der Zahlen“ und Stephanie Krings wurde im Amt der Jugendvertreterin bestätigt. Stefanie Lenzen und Andrea Vollmann erklärten sich bereit, das Amt der Kassenprüferinnen für ein Jahr auszuüben.

Pankratiuskirmes, Großkirmes, Pfarrfest, das große Fest zum 90-jährigen Bestehen des TV Konzen – das sind nur einige Stationen, an denen das Trommler- und Pfeiferkorps das Dorfleben mit ihrer Musik begleitete. Höhepunkt für den Verein war das eigene 90-jährige Bestehen, das in Verbindung mit dem 129. Verbandsfest am ersten Juniwochenende in einem Zelt auf der Wiese neben dem Dorfplatz groß gefeiert wurde.

Der ehemalige 1. Vorsitzende, Paul Krings, bedankte sich besonders bei Ramona Huppertz, Andrea Haas und Marion Huppertz, „die sich in besonderem Maße für das Gelingen dieses Festes eingesetzt haben“. Aber auch auf die anderen Mitglieder sei stets Verlass gewesen und so habe man gemeinsam den „Behörden-Wahnsinn“ doch noch bewältigen können.

Viele neue Mitglieder

Geschäftsführer Frank Jung zählte in seinem Geschäftsbericht eine stolze Mitgliederzahl von 26 Ehrenmitgliedern, 43 Aktiven und 246 fördernden Mitgliedern. Alleine im letzten Jahr seien dem Verein 32 fördernde Mitglieder beigetreten.

Auf der Generalversammlung wurden Jule Marquardt, Timo Cremer, Jannik Schütt und Tom Fröhlich mit einer Vereinsnadel in die aktiven Reigen des Vereins aufgenommen. Für 25-jährige inaktive Mitgliedschaft wurden Marco Krings und Petra Scheidt geehrt, die sich beide entschuldigt hatten.

Seit gar 50 Jahren hält Karl-Heinz Thomas, der ebenfalls entschuldigt war, dem Trommler- und Pfeiferkorps Konzen schon die Treue. Kassiererin Monika Steffens gab ebenfalls keinen Anlass zur Sorge. Der Kassenbestand des Vereins war erfreulich und auch die beiden Kassenprüferinnen hatten nichts zu beanstanden.

Ortskartellvorsitzender Peter Jung bedankte sich im Namen aller noch einmal „für die hervorragende Vorstandsarbeit“, die Paul Krings in den 15 Jahren geleistet hat. Jung wünschte Daniela Bertram viel Erfolg und freute sich auf die Zusammenarbeit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert