Jahresrückblick: Ein heißer Sommer und viele Diskussionen

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
11493772.jpg
Anfang Juli wurden 130 Flüchtlinge in einem leerstehenden Hotel in Einruhr untergebracht. Die Kurzfristigkeit dieser Entscheidung stieß bei der Bevölkerung zum Teil auf Unverständnis. Die Gemeinde Simmerath organisierte eine Infoveranstaltung.
11493794.jpg
Das Thema Motorradlärm bleibt ein Dauerbrenner in der Region. Auch beim von unserer Zeitung veranstalteten Diskussionsforum auf der Biker-Ranch in Strauch ging es kontrovers zur Sache.
11493823.jpg
Das 50. Rurseefest leidet nicht unter schlechtem Wetter und Besuchermangel. Erstmals findet das beliebte Volksfest nur noch in Rurberg und nicht mehr in Woffelsbach statt.
11493778.jpg
Der Hitzesommer 2015 hat auch eine traurige Seite: Anfang Juli ertrinkt im Rurseezentrum Rurberg ein 23-jähriger Mann aus Alsdorf beim Baden.
11493782.jpg
Vollen Einsatz zeigt Mützenich beim Besuch der Landesjury Ende August im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“.
11493890.jpg
Nach 32 Jahren im Amt verlässt Schulleiter Franz-Peter Müsch die Realschule St. Ursula in Monschau.
11493762.jpg
Seit August 2015 offiziell neuer Schulleiter am Monschauer Gymnasium: Dr. Bernd Gotzen.
11493824.jpg
Anfang Juli wurden 130 Flüchtlinge in einem leerstehenden Hotel in Einruhr untergebracht. Die Kurzfristigkeit dieser Entscheidung stieß bei der Bevölkerung zum Teil auf Unverständnis. Die Gemeinde Simmerath organisierte eine Infoveranstaltung.

Nordeifel. Geprägt von der Ankunft der ersten Flüchtlinge in der Eifel und einer nachhaltigen Hitzewelle waren die Sommermonate in der Nordeifel.

Mai

3. Mai: Beim 10. Simmerather Kraremannstag will keine rechte Stimmung aufkommen. Der Dauerregen verdirbt Besuchern und Ausstellern den Spaß.

8. Zum 100. Geburtstag widmet der Kunstkreis Monschau dem bekannter Vennmaler Paul Siebertz eine umfassende Ausstellung im Aukloster.

12. Für einen vierspurigen Ausbau der Monschauer Straße zumindest im Bereich Oberforstbach scheinen die Zeichen so gut wie lange nicht zu stehen, lässt zumindest die CDU verlauten. Doch die Freude ist nur von kurzer Dauer, da die Aachener CDU-Kollegen sich nicht ausreichend eingebunden fühlen.

17. Die Lokalredaktion lädt in die Biker-Ranch nach Strauch zu einem Diskussionsforum rund um das Thema Motorradlärm ein. Hierbei zeigen viele Ansätze zum Dialog.

25. Einen kritischen Einsatz hat die Feuerwehr nachts in einer Pension in Einruhr. Nach einem Feuer müssen mehrere Feriengäste mit Hilfe einer Drehleiter gerettet werden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Juni

2. Trotz politischer Irritationen hält der Landesbetrieb Straßenbau weiter am Ausbau der B 258 zwischen Roetgen und Aachen fest. Dabei sind auch Ampeln vorgesehen, und zwar an Relais Königsberg, an Gut Kalkhäuschen sowie bei Schmithof und an der Walheimer Straße.

11. Eine ungewöhnliche Durchforstungsaktion findet in einem Steilhang bei Dreistegen statt. Mit Hilfe einer Seilbahn aus der Schweiz wird das Stammholz gerückt.

11. Die im Rollesbroicher Gewerbegebiet ansässige Firma Schwartz, ein weltweit gefragter Spezialist für Wärmebehandlungsanlagen, erhält den Innovationspreis der Region Aachen.

14. Ins Grünental zieht wieder Leben ein. Direkt am Ruruferradweg eröffnet wieder das frühere Ausflugslokal unter holländischer Leitung.

16. Die Zukunftsinitiative Eifel feiert in Heimbach ihr zehnjähriges Bestehen.

22. Die Monschauer Mädchenrealschule St. Ursula verabschiedet ihren langjährigen Schulleiter Franz-Peter Müsch. Er übte 32 Jahre lang diese Funktion an der Privatschule aus. Nachfolgerin wird Dorothee Spinrath.

28. Ein Fußballfest gibt es in Roetgen. Regionalligist Alemannia startet in der Eifel offiziell in die Saisonvorbereitung. Der Gastgeber FC Roetgen unterliegt mit 1:5 in diesem Testspiel.

30. Juni. Die Tage der Hauptschule Monschau sind endgültig gezählt. Bevor über eine neue Nutzung diskutiert wird, bedienen sich die anderen Schulen des Schulverbandes Nordeifel noch am reichlich vorhandenen Lern- und Lehrmaterial.

Juli

3. Es wird richtig Sommer: Die Hitzewelle rollt auch auf die Eifel zu. Die Freibäder sind voll ausgelastet.

4. Der Umbau in der Pfarrkirche Konzen läuft zügig weiter. Der Altar wird an seinem neuen Platz aufgestellt.

5. Abrupt und dramatisch endet für tausende Besucher der Badespaß im Eiserbachsee. Im Rurberger Badesee ertrinkt ein 23-Jähriger aus Alsdorf, der nach dreistündiger Suche geborgen wird.

6. Der Besitzer stellt das leerstehende Einruhrer Hotel Sonnenhof als Notunterkunft des Landes NRW für Flüchtlinge zur Verfügung. 130 Menschen finden hier Platz.

10. Herzlich und anhaltend ist die Freundschaft zwischen Monschau und Bourg St. Andeol. In der südfranzösischen Partnerstadt wird das 40-jährige Bestehen der Städtefreundschaft gefeiert.

15. In Einruhr schwankt die Stimmung nach der Ankunft der Flüchtlinge zwischen Verunsicherung und Willkommenskultur. Diese Situation wird auch bei einer Bürgerinformation deutlich.

25. Verregnet startet das 50. Rurseefest. Erst am Abend ist Petrus den Veranstaltern gnädig. Erstmals findet das beliebte Fest nur noch in Rurberg und nicht mehr wie bislang auch in Woffelsbach statt.

30. In Monschau wird der 90. Geburtstag des Journalisten und Kunstförderers Kaspar Vallot gefeiert.

31. Auf der Burg Monschau werden die 16. Festspiele eröffnet. Die Eifeler Band KTK sorgt für ein schwungvolles Vorprogramm, ehe der legendäre Manfred Mann mit seiner Earth Band die 1150 Besucher begeistert.

August

4. Im ehemaligen Pfarrhaus in Monschau eröffnet das Agnesheim Stolberg seine zweite Wohngruppe in Monschau.

9. Der 39. Monschau-Marathon mit Start und Ziel in Konzen ist der Tag der Lokalmatadoren. Christian Nießen aus Schmidt siegt vor Markus Werker aus Konzen.

9. Die Monschau-Klassik klingt mit „Kasalla“ aus. 9300 Besucher besuchten die neuen Veranstaltungen.

12. August: Sie wurden teilweise zerstört, dann abgebaut und jetzt wieder aufgebaut. Die beliebten und bunten Esel-Skulpturen sind wieder im Ortsbild von Imgenbroich zu sehen.

13. Für ziemliche Verwirrung sorgen eine Vielzahl neuer Temposchilder im Imgenbroicher Hengstbrüchelchen. Weil hier jetzt auch Busse verkehren, wird eine neue Regelung getestet.

15. Dr. Bernd Gotzen (43) wird als neuer Schulleiter am Monschauer St.-Michael-Gymnasium eingeführt.

17. Barrierefrei und hochmodern: Der neue zentrale Bushof am Himo in Imgenbroich wird seiner Bestimmung übergeben.

18. Die Erweiterungspläne für das Seniorenzentrum Jennepeter in Roetgen erhitzen die Gemüter der Anwohner, die den Verlust von Wohnqualität befürchten.

21. Mitten im Roetgener Bürgermeisterwahlkampf platzt eine politische Bombe. Die CDU-Fraktion wird durch den Parteiaustritt von drei Ratsvertretern stark geschwächt. Das Trio bildet nun im Gemeinderat die neue Fraktion Parteilose Roetgener Bürger (PRB).

24. Ulrich Braun aus Steckenborn wird neuer Schützenkönig beim 67. Bezirksschützenfest des Bezirksverbandes Monschauer Landes.

25. Das Venndorf Mützenich bietet seinen gesamten Gemeinschaftssinn auf, um beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu punkten. Am Ende gewinnt man Silber.

29. Die in zwei Wochen anstehende Bürgermeisterwahl bewegt Roetgen. Beim einer Talkrunde, die die Lokalredaktion Nordeifel mit den fünf Kandidaten veranstaltet, finden sich über 200 Besucher im Bürgersaal ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert