Jahreshauptversammlung des TV Höfen: Goldene Ehre für Prümmer

Von: fm
Letzte Aktualisierung:
14317080.jpg
Marco Diewald zeichnete bei der Jahreshauptversammlung Britta Prümmer für ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit in der Volleyballabteilung mit der Goldenen Ehrenadel aus. Foto Franz Mertens Foto: Franz Mertens

Höfen. Auf der Jahreshauptversammlung des TV Höfen fand die Arbeit des Vorstandes die uneingeschränkte Zustimmung der Mitglieder. Alle vorgetragenen Berichte segnete die Versammlung ohne größere Aussprache ab.

Bei den Vorstandswahlen bestätigten die Mitglieder in fast allen Wahlgängen die bisherigen Amtsinhaber. Nur bei den Kassenprüfern gab es einen Wechsel, weil dies die Satzung so vorsieht. Mit dieser eindrucksvollen Bestätigung der Vereinsführung ist der TV Höfen für die kommenden Jahre gut aufgestellt.Der Verein zählt aktuell 619 Mitglieder, die in acht Abteilungen aktiv sind.

Dazu kommt noch das von den Turnern in der Winterzeit angebotene Fitnesstraining. Die wichtigsten Ereignisse aus dem letzten Jahr belegten der Geschäftsbericht und die Kurzberichte aus den einzelnen Abteilungen. Geschäftsführer Bernhard Theißen informierte über die neue Flutlichtanlage, die seit Frühjahr 2017 in Betrieb ist.

Auf dem Dach des Sportheims senkt eine Solaranlage seit Februar 2017 die laufenden Energiekosten. Außerdem hat das Sportheim eine neue Bretterverkleidung erhalten. Im Dorfleben hat sich der TV unter anderem beim Dorffest, bei der Kirmes und beim Böhmischen Abend eingebracht.

Aus den einzelnen Abteilungen berichteten Nicolai Zernikow für die Fußballer, Udo Dosquet für den Tennissport, Marco David für den Tischtennissport, Edith Podzun für die Volleyballer, Edith Kirch für die Leichtathleten, Alois Sories für den Wintersport, für die Freizeitsportler Silke Nellessen und schließlich Robert Classen für die Jugendabteilung.

Die Fußballer nehmen wieder mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die 1. Mannschaft hat sich nach dem Abstieg in der neuen Spielgemeinschaft mit Bergwacht Rohren wieder konsolidiert. Für die Tennissportler wird es aus Altersgründen immer schwieriger, eine Mannschaft für den Meisterschaftsbetrieb zu stellen. Beim Tischtennissport, dem Volleyball und den Leichtathleten sieht die Lage wesentlich besser aus.

Hier haben Höfener Sportler in Wettkämpfen und im Spielbetrieb erfreuliche Leistungen vorzuweisen. Dazu kamen noch über 50 erfolgreiche Prüfungen beim Sportabzeichen. Nachwuchssorgen kennt man hier nicht. Die Wintersportler kamen im letzten Jahr auch zu ihrem Recht. Für ein paar Wochen gab es ausreichend Schnee in der Eifel. Bei den Freizeitsportlern und in der Jugendabteilung gab es auch zufriedene Gesichter.

Um diese Fülle von Aktivitäten erfolgreich zu bewältigen, bedarf es bei den Finanzen einer sehr sorgfältigen Planung. Die ist bei Frank Call in den besten Händen. Kassenprüfer Marko Jakobs bestätigte ihm eine gute Arbeit. Der Kassierer und der übrige Vorstand erhielten an diesem Abend einstimmig Entlastung. Gäste des TV waren an diesem Abend Ortsvorsteher Heinz Mertens und die Vorsitzende des Ortskartells, Marlene Ungermann. Heinz Mertens dankte dem alten Vorstand für die gute Arbeit und leitete die Neuwahlen ein. Vorsitzender Marco Diewald und Kassierer Frank Call blieben im Amt. Bei den Kassenprüfern rückte Maik Schmitz nach. Robert Classen gehört demnächst als Beisitzer zum Vorstand.

Ehrungen standen auch auf dem Programm der Versammlung. Britta Prümmer erhielt die Goldene Ehrennadel des Vereins. Die Ehrungen für zwei langjährige Mitgliedschaften werden aus gesundheitlichen Gründen später nachgeholt.

Der Vorstand bat die Mitglieder um rege Mitarbeit bei den Diensten für die Kirmes und stellte in groben Zügen das Programm der nächsten Sportwoche vor. Zu den Vorschlägen zur Sportwoche gab es keinen Widerspruch. Für die Unterstützung bei den Kirmesdiensten hofft der Vorstand vor allem auf Unterstützung durch jüngere Mitglieder. Damit war die umfangreiche Tagesordnung erfolgreich abgearbeitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert