Jahresausflug bildet Höhepunkt der Kesternicher Senioren

Letzte Aktualisierung:

Kesternich. Der Höhepunkt im Jahresgeschehen für die jung gebliebenen Kesternicher Damen und Herren des Altennachmittags ist zweifellos der Jahresausflug. Diesmal nahmen an diesem Ausflug 25 Frauen und zwölf Männer teil.

Pünktlich um 14 Uhr starteten diese mit dem Fahrgastschiff Stella Maris von Rurberg in Richtung Schwammenauel, umgeben von einer wunderschönen Landschaft. Der Musikus Gregor Keischgens verstand es wieder, die Gäste musikalisch zu unterhalten. Gegen 16 Uhr erreichte man wieder Rurberg zum gemütlichen Abschluss im Café Henn. Gegen 18 Uhr klang der unterhaltsame Nachmittag aus, und alle hatte einen schönen Nachmittag erlebt.

Die Teilnahme an den Seniorennachmittagen in Kesternich ist nicht unbedingt an ein Mindestalter gebunden. Jeden ersten Mittwoch treffen die Teilnehmer sich im Pfarrheim Kesternich. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Jeder, der Freude an Geselligkeit und dem Kartenspiel hat, ist herzlich willkommen. Mittlerweile treffen sich im Durchschnitt des Jahres monatlich circa 40 bis 45 Personen. Durch einen unverbindlichen Besuch können die Teilnehmer für sich herausfinden, ob es ihnen zusagt oder nicht.

Zunächst decken die ehrenamtlichen Helferinnen die Tische und es wird gemeinsam Kaffee getrunken. Nach der Stärkung werden einige Lieder, die passend zur Jahreszeit sind, gemeinsam gesungen, unterstützt von Gregor Keischgens mit dem Akkordeon. Die Preise für Getränke und Kuchen sind verträglich.

Im Laufe der Jahre hat sich eine Gemeinschaft entwickelt, die familiären Charakter zeigt, so dass neue Teilnehmer in der Runde herzlich willkommen sind. Über diesen Weg möchten die Organisatoren auch ein Dankeschön an den Kirchenvorstand Kesternich und an Pfarrer Michael Stoffels aussprechen, die die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert