Nordeifel - Internet-Plattform für die Nordeifel: Idee da, Knall soll folgen

Internet-Plattform für die Nordeifel: Idee da, Knall soll folgen

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
Sind Sie Mitglied in einem Ort
Sind Sie Mitglied in einem Ortskartell? Dann sollten Sie bereits Post von Mario Tourney, Jens Alberts und Mario Haas (von links) bekommen haben. Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns (rechts) haben die Drei von ihrer geplanten Internet-Plattform für die Nordeifel bereits überzeugt. Foto: J. Mönch

Nordeifel. Die Grenzen sind noch relativ unscharf, die Aufmachung steht noch aus, und auch ein fester Termin für das Produkt ist noch nicht beschlossene Sache. Auf eines haben Jens Alberts, Mario Haas und Mario Tourney sich aber festgelegt: „Wir wollen mit einem Knall erscheinen.”

Außerdem steht der Titel des gemeinsamen Projekts: „Simoro” soll es heißen, abgeleitet aus den Anfangssilben der drei Nordeifelkommunen Simmerath, Monschau und Roetgen. Der Nordeifel nämlich, dass stellten die Drei irgendwann fest, stünde ein gemeinsamer Terminkalender gut zu Gesicht, eine Plattform, die Knotenpunkt für alle Bewohner ist. Ein virtueller Knotenpunkt, wie sich im Internetzeitalter ja schon fast von selbst versteht.

Gut traf sich, dass Jens und Mario im Generationenbeirat der Gemeinde Simmerath sitzen, wo sie die ersten Reaktionen auf ihre Idee einholten. Und neben vielen weiteren auch den Ersten Bürger der Gemeinde für www.simoro.de gewannen: Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns ist begeistert von der Initiative der drei jungen Männer.

Jens und die beiden Marios führen die Entwicklung zwar mittlerweile wieder in Eigenregie, also nicht mehr unter dem Dach des Generationenbeirats, Unterstützung aus Simmerath wurde ihnen dennoch zugesichert, etwa wenn es um juristische Unterstützung geht. Auch kleine Finanzspritzen, um laufende Kosten zu decken, hält der Bürgermeister für denkbar.

Ein Plus fürs Ehrenamt

Das Rad wird mit Simoro natürlich nicht neu erfunden. Viele Städte und Regionen haben einen Online-Veranstaltungskalender.Was das Projekt dennoch besonders macht, ist, dass es sich ausdrücklich an alle Altersklassen richten soll. Partys für Jugendliche werden dort ebenso zu finden sein wie Schützenfeste, Schulveranstaltungen, Karnevalstermine und womöglich auch Gottesdienste. Dafür, dass der Nutzer nicht von einer Terminflut erschlagen wird, sollen individuell einrichtbare Filterfunktionen sorgen.

Jens Alberts betrachtet die noch nur geplante Plattform auch als im Interesse des Ehrenamts. Schließlich zeichne die Eifel sich durch eine extrem hohe Dichte an ehrenamtlich tätigen Bürgern aus, auch sei eine sehr hohe Zahl an Veranstaltungen ehrenamtlich organisiert. Wenn nicht nur Großveranstaltungen über die Grenzen des jeweiligen Ortes hinaus bekannt würden, glauben Jens und seine beiden Freunde, wäre dies eine tolle Sache.

Außerdem könne Simoro womöglich dazu beitragen, dass Veranstaltungen mit ähnlicher Zielgruppe sich nicht unabsichtlich Konkurrenz machen, weil der Eine den Termin des Anderen nicht kannte. Neben den drei Nordeifelkommunen soll dies auch für Schmidt und Vossenack gelten, die man ebenfalls einbeziehen möchte.

Simoro steht und fällt natürlich damit, in welchem Maße die Initiatoren über Veranstaltungen in Kenntnis gesetzt werden. Zu diesem Zwecke präsentieren sie ihren Einfall zurzeit den Ortskartellen. Alle 21 haben sie bereits angeschrieben, sieben davon einen Besuch abgestattet. „Positiv, teils sogar begeistert” seien die Reaktionen gewesen, sagt Mario Haas. Auch die Vereine, die nicht von dem jeweiligen Ortskartell vertreten werden, sollen selbstverständlich noch kontaktiert werden.

Kontaktaufnahme mit den Jungs ist indes per Mail an info@simoro.de möglich. Fragen beantworten sie gerne, für Anregungen sind sie jederzeit dankbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert