Initiativen gegen Rechts treffen sich in Alsdorf

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf/Aachen. Unter dem Motto „Aktiv gegen Rechts - Gemeinsam diskutieren, informieren, handeln” findet die zweite Regionalkonferenz antifaschistischer Initiativen am Samstag, 2. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Kurt-Koblitz-Ring in Alsdorf, statt.

Ziele sind die Vernetzung vorhandener Initiativen, der Austausch von Erfahrungen und die Formulierung von Forderungen an die Kommunen.

An der Vorjahreskonferenz in Eschweiler hatten über 100 Menschen einen Tag lang gemeinsam informiert und diskutiert. In Alsdorf referiert Prof. Wolfgang Dreßen zum Thema „Was ist der gesellschaftliche Nährboden für Rassismus?”. In Arbeitsgruppen werden anschließend Themen behandelt wie „Nazis erkennen” und „Neonazismus und Globalisierung”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert