Informative Wanderungen im Nationalpark Eifel

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Die Nationalparkverwaltung Eifel lädt in den Monaten Juni, August und September wieder zu Bürgerwanderungen mit aktuellen Themen in den Nationalpark ein.

Sie kommt damit dem Wunsch vieler Anwohner nach einer direkten Kommunikation zu den Maßnahmen in der Waldentwicklung nach. Dies ergab die Untersuchung einer Akzeptanzstudie.

Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung begleiten die Teilnehmer zu unterschiedlichen Bereichen, wo sie Fragen zu gelaufenen, anstehenden und geplanten Maßnahmen zur Waldentwicklung direkt beantworten können. Dazu gehören das Ringeln und die Entnahme von nicht heimischen Douglasien und Fichten sowie das Pflanzen von Buchen, aber auch flächige Entnahmen von Fichten in Form von Kahlschlägen, weitere Renaturierungsarbeiten und vieles mehr.

Auch zu allgemeinen Nationalparkthemen finden die Interessierten dabei Ansprechpartner.

Die Wanderungen starten am Samstag, 20. Juni, im Kermeter, Treffpunkt ist der Parkplatz Forsthaus Mariawald in Schleiden-Wolfgarten (an der Landesstraße 249, Einfahrt gegenüber Kermeterschänke), Start ist um 10 Uhr. Die informative Wanderung dauert dreieinhalb Stunden, mitbringen sollte man ein Fernglas.

Weitere Termine sind dann der 15. August (Hetzinger Wald, Treffpunkt Scheidbaum, 10 Uhr, Dauer: ca. 3 Stunden) und am 6. September (Wahlerscheid/Dedenborn, Treffpunkt: Parkplatz Rothe Kreuz, 10.30 Uhr, Dauer: ca. 3 Stunden).

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert