Infoabend: Sicherheit der freiwilligen Feuerwehr

Letzte Aktualisierung:
Feuer Feuerwehr Feuerwehrmänner Feuerwehreinsatz Brand Feuer Symbol Symbolbild
Freiwillig in lebensbedrohlichen Situationen: Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Symbolbild: dpa

Nordeifel. Retten und Helfen auch in lebensbedrohlichen Situationen: Das ist tagtäglich die Aufgabe von freiwilligen Feuerwehren und Hilfsdiensten in der Region. Aber was ist, wenn tatsächlich bei einem Einsatz ein Unfall passiert?

Wie umfassend sind die freiwilligen Helfer abgesichert? Zu diesem Thema bieten die Städteregion Aachen und die Unfallkasse NRW am Dienstag, 22. Oktober, einen kostenlosen Infoabend mit Johannes Plönes an. Der Referent ist als stellvertretender Geschäftsführer der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ein herausragender Fachmann für alle Fragen zum Versicherungsschutz im Ehrenamt.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg hat sich persönlich für das Zu-standekommen dieser Veranstaltung eingesetzt: „Gerade die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdienste leisten auf ehren-amtlicher Basis enormes für die Allgemeinheit. Sie setzen ihre Gesund-heit bei den teils gefährlichen Einsätzen für andere Menschen aufs Spiel. Abgesichert sind sie dabei. Aber wie genau, das wissen wahr-scheinlich die Wenigsten.“ Die Veranstaltung soll aus erster Hand In-formationen bieten, was im Falle eines Falles für Absicherungen greifen.

Der rund zweistündige Infoabend beginnt am Mittwoch, dem 22. Oktober um 18:00 in Raum E 072 (Mediensaal) des Hauses der StädteRegion, Zollernstraße 16, 52070 Aachen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung per Tele-fon (0241-51982166) oder Mail (ehrenamt@staedteregion-aachen.de) erforderlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert