Inda-Gymnasium bei Roetgener Eltern sehr beliebt

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Die Roetgener Eltern bevorzugen beim Wechsel ihrer Kinder von der Grundschule auf die weiterführende Schule die Einrichtungen in der Stadt Aachen. Aber: Für die Abgänger des vergangenen Schuljahres 2013/14 waren durchaus auch die Mittelschulen und die beiden Gymnasien in der Nordeifel interessant.

Die mit Abstand meisten Kinder der GGS Roetgen, nämlich 14 Jungen und 8 Mädchen wechselten letzten Sommer zum Inda-Gymnasium Kornelimünster. In der Beliebtheitsskala folgen dann schon die Mädchenrealschule St. Ursula (11) und die Sekundarschule Nordeifel in Simmerath (10/6 Jungen, 4 Mädchen).

Jeweils 8 ehemalige Viertklässler aus Roetgen besuchen seit August die beiden Gymnasien in der Nordeifel, wobei sich für Monschau ausschließlich Jungen entschieden, für Vossenack hingegen 3 Jungen und 5 Mädchen. Zur Gesamtschule wechselten 4 Jungen und 3 Mädchen von Roetgen nach Brand, 3 Jungen entschieden sich für das Einhard-Gymnasium in Burtscheid. Je ein Kind aus Roetgen nahmen das Pius- und das Rhein-Maas-Gymnasium in Aachen, die Luise-Hensel-Realschule und die Privatschule Conventz in Roetgen auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert