Im Urlaub: Der Gast will Sterne sehen

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
14393225.jpg
Erneut vier Sterne vergab die Monschauer Land Touristik, vertreten durch Karin Birkhoff an die Ferienwohnung Horst und Hannelore Förster aus Roetgen. Neben den örtlichen Prüfern waren auch die im vorigen Jahr erneut zertifizierten Gastgeber der Ferienwohnung Goffart in Monschau und Berndsen Luisenhof/Kalterherberg. Foto: P. Stollenwerk

Nordeifel. Wer heute Ausschau nach passenden Unterkünften im Urlaub hält, der schaut sich auf den einschlägigen Seiten im Internet um. Das ist auch bei einem Aufenthalt in der Eifel nicht anders.

Neben den Bewertungen anderer Gäste orientieren sich viele Urlaubsgäste an den Sternen, die der Deutsche Tourismusverband (DTV) für Unterkunftsbetriebe vergibt. Eine solche Klassifizierung ist bare Münze und die denkbar effektivste Werbung überhaupt. Die Sterne für Unterkünfte, wie Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen werden von unabhängiger Seite vergeben und orientieren sich bundesweit an den gleichen Standards. Die Anzahl der Sterne richtet sich nach Ausstattungsmerkmalen und Komfort.

Freiwilliges Verfahren

Auch immer mehr Gastgeber im Monschauer Land haben erkannt, dass die DTV-Sterne-Zertifizierung sich auszahlt und es sich lohnt, sich diesem Verfahren freiwillig zu unterziehen.

In der Region Eifel übernimmt die Monschauer Land Touristik bei ihren Mitgliedsbetrieben diese Zertifizierung. Jetzt wurden jene Betriebe ins Nationalparktor Höfen eingeladen, die in den zurückliegenden Monaten erfolgreich klassifiziert wurden. Eine ebenso wichtige Rolle spielen aber auch die Mitarbeiterinnen der Tourismusorganisationen im Monschauer Land, die durch den DTV entsprechend geschult wurden, um Betriebe auf ihrem Weg, nach den Sternen zu greifen, zu beraten und zu begleiten. Der MLT angeschlossen sind die Kommunen Monschau, Roetgen und Simmerath und auch die Stadt Stolberg.

Karin Birkhoff von der Monschauer Land Touristik (MLT) betonte, dass bundesweit bei der Bewertung von Unterkunftsbetrieben die gleichen Bewertungskriterien angelegt würden. Die MLT ist Linzenznehmer vom Deutschen Tourismusverband. 70 Mitgliedsbetriebe im Bereich der MLT sind inzwischen klassifiziert, 57 Prozent davon mit vier Sternen. Angesprochen sind aber nur Betriebe mit bis zu neun Betten. Darüber hinaus ist dann der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband zuständig.

In der Gruppe der Vier-Sterne-Ferienwohnungen wurde jetzt die Unterkunft Rosental in Roetgen erneut bestätigt. Die Ferienwohnung in der Rosentalstraße wird von Horst und Hannelore Förster vermietet. Die zur wiederholten Klassifizierung gehörende Urkunde dürfte nun wohl ihren Platz im Gäste-Domizil finden. Seit elf Jahren bietet das Ehepaar Förster die Ferienwohnung an. Die Gäste schätzten vor allem die zentrale Lage des Hauses im Dreieck Aachen, Rursee, Monschau. Auch außerhalb der Hauptsaison sei die Wohnung immer wieder nachgefragt. Was der Gast von einer Ferienwohnung erwartet, ist für Horst Förster schnell gesagt: „Sie muss sauber und gut ausgestattet sein.“

„Die Wünsche der Gäste werden immer gezielter“, berichtet Karin Birkhoff aus langjähriger Erfahrung in der hiesigen Tourismus-Branche. Auch sie ist zertifizierte Prüferin des DTV und besucht alle drei Jahre eine entsprechende Fortbildung. Sie sehe sich in erster Linie als Beraterin für die Betriebe. Aus der bisherigen Erfahrung heraus müsse man festhalten, dass die Sterne-Klassifizierung „ein Gewinn für alle Beteiligten ist.“

Erfahrungsaustausch wichtig

Die aktuelle Auszeichnung des Roetgener Betriebes, der sich Anfang 2017 einer Folge-Klassifizierung für drei Jahre unterzogen hatte, diente auch als Rahmen für einen Gedanken- und Erfahrungsaustausch für jene Gastgeber, die sich im Jahr 2016 für eine Folge-Klassifizierung oder erstmals für eine Bewertung angemeldet hatten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 18 Betriebe bzw. Ferienwohnungen bewertet.

Beim Treffen der Gastgeber wies Monique Hogenboom als Vertreterin der Monschau-Touristik auf die große Bedeutung einer aussagekräftigen Internet-Präsentation hin und warb für eine weitere Qualifizierung der Betriebe. Diese schütze den Gast vor „Horror-Ferienhäusern“. Die Nachfrage nach Ferienwohnungen nehme auch in der Eifel kontinuierlich zu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert