Im „Seeparadies” waren die Piraten los

Von: sas
Letzte Aktualisierung:

Rurberg. Wer Geburtstag hat, der feiert ein Fest. Nicht anders machte es auch der Rurberger Kindergarten „Seeparadies”, der seit zehn Jahren besteht. Mit einem großen Piratenfest begrüßten die 19 Kinder der Einrichtung, alle natürlich in Seeräuberoutfit, die Gäste.

Bei herrlichem Sonnenschein gab es für die kleinen Besucher auf dem Außengelände eine ganze Menge zu erleben. Geschicklichkeit, etwas Glück und manchmal auch Schnelligkeit war auf dem Spieleparcours gefragt. So mussten die Seeräuber beim „Wassertransport” nur mit Hilfe eines Schwamms dass Wasser von einem Eimer in den nächsten bringen. Spannend gestaltete sich hingegen die Schatzsuche. Kräftig musste hier der Sand gesiebt werden, um an den Schatz zu gelangen.

Höhepunkt des zehnjährigen Geburtstags war sicherlich für die Kinder die lustige und spannende Aufführung eines Zauberers.

Vier Wochen Vorbereitung

Genauso aufregend wie das Fest, wird für die Kinder auch sicherlich der nächste Kindergartentag sein, wenn sie endlich über die tollen Erlebnisse berichten können.

Vier Wochen lang haben die Leiterin vom Seeparadies, Angelika Schultz, und ihre Kolleginnen Veronika Offermann und Regina Reder mit den Kindern alles rund um das Piratenleben besprochen. Und schon jetzt weiß Schultz, welches Thema demnächst im Kindergarten ansteht: „Unser neues Projekt wird Sonne, Mond und Sterne heißen”, verrät die Leterin. Natürlich dürfe dabei ein Besuch der Aachener Sternwarte nicht fehlen. Grundsätzlich werde im Kindergarten mit dem Situationsansatz gearbeitet. „Das heißt, dass wir uns ganz auf die Situation der Kinder einstellen”, erklärte Schultz.

Mit ihren vielen Fragen lieferten die Kinder oftmals selber die Ideen für neue Projekte. Die Einnahmen des Geburtstagsfestes seien für ein neues Außenspielgerät gedacht, sagte die Kindergartenleiterin.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert