Im Rurberger Antoniushof: Ein Blick zurück auf alte Zeiten

Letzte Aktualisierung:
15288681.jpg
Der Antoniushof hat eine neue optische Errungenschaft: Eine historische schwarz-weiß-Aufnahme aus den 1960er Jahren des Freibades Rurberg. Foto: P. Stollenwerk

Eifel. Als Badeort hatte Rurberg immer schon seinen Rang. Diese zeigt auch eine historische schwarz-weiß-Aufnahme aus den 1960er Jahren, die vor einigen Wochen in einer maximalen Vergrößerung ihren Platz im Eingangsbereich des Antoniushofes gefunden hat.

Viele Rurberger können sich noch gut an die einstige Situation des Freibades mit dem Erdwall erinnern, der den Schwimmer- vom Nichtschwimmerbereich trennte. Auffällig ist auch, dass sich die Gebäudestruktur des heutigen, sanierten Antoniushofes gegenüber dem Ursprungsbau kaum verändert hat, und der Bereich des Südhanges praktisch noch frei von Wohnbebauung war.

Auch Bernd Bongard, Hausmeister im Antoniushof, freut sich über die neue optische Errungenschaft, die von Uwe und Ute Liedtke in die Praxis umgesetzt wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert