Ich schenk Dir eine Geschichte: Prominente Vorleser im „Eulennest“

Letzte Aktualisierung:
12154697.jpg
„Ich schenk Dir eine Geschichte“, heißt es alle Jahre wieder anlässlich des Welttags des Buchs am 23. April. Immer zu diesem Tag schenkt die Deutsche Stiftung Lesen, unterstützt von Partnern und Sponsoren, allen Viertklässlern in Deutschland ein spann Foto: H. Schepp

Eifel. „Ich schenk Dir eine Geschichte“, heißt es alle Jahre wieder anlässlich des Welttags des Buchs am 23. April. Immer zu diesem Tag schenkt die Deutsche Stiftung Lesen, unterstützt von Partnern und Sponsoren, allen Viertklässlern in Deutschland ein spannendes Taschenbuch, dass die Kinder für das Lesen begeistern soll.

An der Gemeinschaftsgrundschule Imgenbroich-Konzen ist es zur Tradition geworden, dass zum Welttag des Buches prominente Vorleser in die Grundschulbücherei „Eulennest“ kommen und den Viertklässlern die ersten Kapitel des aktuellen Taschenbuchs vorlesen. Seit vier Jahren nehmen sich dafür Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter und Städteregionsrat Helmut Etschenberg trotz ihres strammen Terminkalenders Zeit und lesen den Schülern aus dem Büchlein vor. So auch diesmal.

„Im Bann des Tornados“, heißt die spannende Geschichte um den elfjährigen Noah, der die Sommerferien mit seinen Eltern in Oklahoma/USA verbringt, sich dort aber zunächst tierisch langweilt und vor allem Handynetz und W-Lan vermisst. Dann aber lernt er die coole Emma von der benachbarten Farm kennen, entdeckt Streunerhund Lucky und findet heraus, dass Oklahoma in einer Tornadozone liegt.

Und so werden die Ferien doch noch zu einem echten Abenteuer ... Die Geschichte von Annette Langen stieß mit ihren aktuellen und jugendgerechten Bezügen – „Star Wars“ kommt ebenso vor wie das Onlinespiel „Clash of Clans“ – bei den Grundschülern auf große Begeisterung, und so mancher dürfte es gleich nach Schulschluss zu Ende gelesen haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert