Hotel auf Vogelsang weiterhin ein Thema

Letzte Aktualisierung:
Vogelsang
Architekt und Projektleiter Lothar Winkler mit der druckfrischen Ausgabe der Bauzeitung von vogelsang.ip. Foto: vogelsang.ip

Vogelsang. Druckfrisch mit so noch nie gesehenen Bildern bisher verborgener Räume kündigt die vierte Auflage der Bauzeitung ip.news das Finale des belgischen 1950er-Jahre-Vogelsang-Kino-Umbaus an. Eine ganzseitige Fotovisualisierung ermöglicht zudem einen aufschlussreichen Ausblick auf das neue Forum Vogelsang ab 2014 und verrät die Zukunftsperspektiven und bauliche Details.

Die kostenlose Ausgabe liegt ab sofort im Forum Vogelsang aus - auch in englischer Fassung. Außerdem kann in allen Ausgaben der ip.news auch online unter http://www.vogelsang-ip.de/ip-news.htm geblättert werden.

Die erste Bauphase des Umbaus ist im vollen Gange: Das Vogelsang-Kino soll von 2012 bis 2014 der neue Treff- und Mittelpunkt von vogelsang ip werden. Es ist dann das Besucherzentrum und ein faszinierender Veranstaltungsort an 365 Tagen im Jahr.

vogelsang ip-Kommunikationsleiter Björn Troll verspricht zahlreiche Geschichten, die nicht nur mit Hammer und Bohrmaschinen zu tun haben, sondern auch mit Menschen: So sind beispielsweise 224 Lebensalter kennenzulernen, drei eingesessene Herren aus Dreiborn, die vogelsang ip jeden Tag mit dem Fahrrad besuchen.

Für mehr Transparenz im Bauprozess sorgen zudem zahlreiche Bilder aus dem Kino-Gebäudekomplex. „Die Kontraste von früher zu heute könnten dadurch nicht deutlicher sein”, betont Albert Moritz, Geschäftsführer der vogelsang ip gemeinnützige GmbH. „Diese Ausgabe der ip.news liefert die gewünschten Ein- und Ausblicke auf das, was aktuell passiert und was bald kommen wird.”

Ein für den Umbau in den ip.news angekündigter so genannter „Viewpoint” soll als zukünftig errichtete Aussichtsplattform über das Forum verdeutlichen: Das gesamte Programm von vogelsang ip läuft weiter. Lothar Winkler, Architekt und Projektleiter der Baumaßnahmen bei vogelsang ip, verrät: „Die Bauarbeiten sind in dieser denkmalgeschützten Kulisse so in der Form einzigartig und spannend.” Ein Besuch zur anvisierten offiziellen Eröffnung im März lohnt sich allein schon aus diesem Grund.

Deutlich macht das ip.news-Redaktionsteam, was die Besucher vor allem nach dem Umbau ab 2014 erwartet: das Kino als ständiger Veranstaltungs- und Tagungsort und das Forum als Besucherzentrum und Ausstellungsort für die NS-Dokumentation und Nationalparkzentrum. In Beiträgen wird präzisiert, was zurzeit in Arbeit ist.

Ein Einleger der Standortentwicklungsgesellschaft GmbH (SEV) gibt einen Überblick über die Nutzbarkeit des Standortes Vogelsang und seine Offenheit für neue Ideen. Dass nach wie vor auch ein Hotel für vogelsang ip her muss, darin sind sich alle Beteiligten einig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert