Roetgen - HeuGeVe-Preis: Pflanzung eines Ehrenbaumes

HeuGeVe-Preis: Pflanzung eines Ehrenbaumes

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Das Roetgener Venn war an diesem Tag wie das Venn zu dieser Jahreszeit sein muss: ziemlich kühl. Der Heimat- und Geschichtsverein Roetgen (HeuGeVe) hatte die Phase zwei der Verleihung des ersten HeuGeVe-Preises angekündigt, die Pflanzung eines Ehrenbaumes – einer Wildkirsche – für den Preisträger.

Neben Preisträger Rolf Vogel, der die Ehrung wegen seiner vielfältigen Verdienste um die Roetgener Dorfgeschichte erhalten hatte, fanden auch der Roetgener Bürgermeister Jorma Klauss, Gemeindeförster Wolfgang Klubert mit seinen Männern, fast der gesamte Vorstand des HeuGeVe und die Unentwegten des Vereins sowie einige Gäste den Weg in den Roetgener Wald.

Pünktlich brachte der Gartenbaubetrieb F. J. Steffny aus Lammerdorf den Baum an die vorgesehene Stelle; ein Loch war schon im Vorfeld ausgehoben worden.

Vier starke Männer waren notwendig, um das Prachtstück an die vorgesehene Stelle zu setzen. Unter Mithilfe des 2. Vorsitzenden Franz Schroeder wurde der Baum gepflanzt. Schnell war auch eine Stütze für den neuen Baum gebaut, um ihn bis zum Festwachsen zu schützen. Franz Schroeder brachte ein kleines Hinweisschild des Sponsors an der Baumstütze an.

Carola Braun von Betac-Immobilien hatte den HeuGeVe bei der Preisverleihung nicht nur tatkräftig unterstützt, sie war es auch, die die Idee der Baumpflanzung hatte. Dieter Fischer, der 1. Vorsitzende, erwähnte, dass diese Baumpflanzung nur der erste Schritt sein könnte, der vielleicht irgendwann einmal in eine „Ehrenallee“ münden könnte.

Bürgermeister Klauss griff diesen Gedanken auf und regte an, vielleicht auch andere Ehrungen in der Gemeinde Roetgen auf ähnliche Weise umzusetzen. Rolf Vogel bedankte sich und lud die Anwesenden zu einer Runde Obstschnaps ein.

Mit staunender Begeisterung wurde aufgenommen, dass sich wenige Minuten später bereits ein Rotkehlchen auf der Wildkirsche niederließ und nach allen Seiten hin posierte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert