Hertha Strauch holt im Topspiel gegen Berger Preuß III einen Punkt

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Im Topspiel der Aachener Kreisliga C4 sicherte sich eine ersatzgeschwächte Mannschaft von Hertha Strauch bei Tabellenführer SC Berger Preuß III ein leistungsgerechtes 1:1. Mitte der ersten Halbzeit hatte Marvin Weckmann die Blau-Gelben in Führung gebracht, die die Gastgeber aber in der 54. Minute egalisieren konnten.

„Ich glaube es war ein gerechtes Ergebnis. Wir haben in der Abwehr gut gestanden und haben ein paar gute Konter gefahren. Optisch war Berger Preuß zwar überlegen, hatte aber kaum zwingende Chancen“, resümierte Jens Breuer, der Trainer Matthias Harrisch vertrat.

Eine deftige 1:9-Niederlage holte Komet Steckenborn sich beim Meisterschaftsfavoriten Eintracht Verlautenheide II ab. Die Gastgeber führten schon 9:0, ehe die Kometen durch Amara Camara in der Schlussminute zum Ehrentreffer kamen.

Die Spiele Mützenich II gegen Burtscheider TV II und SG Höfen/Rohren gegen Eicherscheid II fielen nach den heftigen Regenfällen am Samstag ins Wasser.

Ausblick auf nächsten Spieltag

Auf Hertha Strauch wartet am kommenden Spieltag die nächste Topbegegnung gegen Inde Hahn II. Der Mitfavorit von der Inde kassierte in diesem Jahr zwar schon zwei Niederlagen und musste sich einmal mit einer Punkteteilung begnügen. Unterschätzen sollten die Straucher den Gegner aber keineswegs.

Nicht zu beneiden ist Komet Steckenborn um die Aufgabe gegen Tabellenführer SC Berger Preuß III.

Bei Germania Eicherscheid II weiß man, dass man die gute Verfolgerposition nur mit einem Sieg gegen FV Vaalserquartier III behalten kann.

Die Zweite des TuS Mützenich muss in den Keller der Liga bei Eintracht Kornelimünster II. Die abstiegsbedrohte Gruppe aus dem Münsterland sollten die Vennkicker aber nicht unterschätzen, denn die sammelte in diesem Jahr zwei Siege und eine Punkteteilung ein.

Die SG Höfen/Rohren hat bei Grün Weiß Lichtenbusch II Termin. Eine Prognose erscheint unangebracht, denn die Mannschaft aus dem südlichen Aachener Stadtteil präsentierte sich in diesem Jahr als Wundertüte.

6 Punkte weniger für Mützenich II

In der Aachener Kreisliga C4 zog Aufsteiger FV Haaren III in dieser Woche seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurück und steht damit als erster Absteiger fest. In der unteren Tabellenhälfte traf der Rückzug der Haarener ganz besonders die Zweite des TuS Mützenich, die zweimal gegen die Haarener gewonnen hatte, jetzt aber sechs Zähler abgezogen bekam und mit nun 14 Punkten wieder in die Abstiegsregion rutschte. Komet Steckenborn hatte gegen den FV Haaren verloren, bekam deshalb keine Punkte abgezogen und zog mit 17 Zählern in der Tabelle an den Vennkickern vorbei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert