Heimat-Echo startet erfolgreich ins Jahr

Letzte Aktualisierung:

Steckenborn. In der vergangenen Woche fanden die Jahresversammlung und der Jubiläumsabend statt. Der Vorsitzende, Matthias Krüttgen, war sehr erfreut über die hohe Teilnehmerzahl, zeigt es doch einmal mehr die Verbundenheit und das Interesse am Musikverein.

Er dankte allen Mitgliedern und deren Familienangehörigen, Freunden, Sponsoren, befreundeten Vereinen sowie der Gemeinde Simmerath und den Steckenbornern für ihr außerordentliches Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung.

Aline Winter ließ in einem Bericht das Jahr 2014 Revue passieren, wobei sie die Konzertreise nach Südtirol, sowie die Kirmes 2014 als gelungene Veranstaltungen herausarbeitete. Mit den Freunden der Stadtgarde Oecher Penn reisten die Musikanten nach Südtirol wo zwei Konzerte in Schenna und Terenten auf dem Programm standen.

Als Ausrichter der Kirmes 2014 hatte man sich besonders engagiert, was durch eine hohe Besucherzahl an allen Veranstaltungstagen belohnt wurde. „In das Jahr 2015 sind wir super gestartet,“ so Aline Winter und diesen Spirit gilt es mitzunehmen für die Aufgaben, die vor uns liegen. Die Ausbildung von neuen Musikanten läuft gut, so dass in diesem Jahr erneut Jungmusikanten in das Orchester integriert werden können.

Der Kassenbericht von Kassierer Jörg Nelleßen fiel sachlich aus. Er beendete seinen Bericht mit den Worten: „Alles im grünen Bereich.“

Erneut übernahm Krüttgen, die Moderation und musste den Abschied von Nicole Hilger und Laura Lennarz aus dem Vorstand verkünden. Nicole Hilger sei 15 Jahre als Schriftführerin tätig gewesen und habe mit ihrer geleisteten Arbeit den Verein wesentlich geprägt und mitgestaltet, so Krüttgen. Laura Lennarz legte aus beruflichen Gründen die Arbeit als Jugendleiterin nieder, versprach jedoch nach ihrer Ausbildung wieder für eine Vorstandstätigkeit zur Verfügung zu stehen. Mit einem persönlichen Geschenk und einem großen Strauß „Beifall“ wurden beide verabschiedet.

Zur neuen Schriftführerin wurde Aline Schneider gewählt.

Nach der Wahl gab Krüttgen einen kurzen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten 2015, wobei hier die erneute Ausrichtung des Musikfestes der Städteregion Aachen (ehem. Kreismusikfest) vom 14.-16. August im Fokus stand.

Bevor es nahtlos zum Jubiläumsabend überging, zollte Matthias Krüttgen seinem gesamten Vorstandsteam großen Respekt für die sehr gute Vorstandsarbeit und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Der Kommandant der Stadtgarde Oecher Penn, Jürgen Brammertz, war eigens angereist um einmal abseits der Karnevalssession einen Dank und ein großes Kompliment an die Heimat-Echo Musikanten auszusprechen. 1986 spielte man zum ersten Mal für die Stadtgarde Oecher Penn und längst ist eine verbriefte Freundschaft aus dem damaligen Vertragsverhältnis geworden. „Wir sind sehr stolz und freuen uns euch als Freunde gewonnen zu haben“, meinte Jürgen Brammertz.

In der kommenden Session 2015/2016 wird dann das 30-jährige Jubiläum gefeiert. Die Stadtgarde Oecher Penn ist die älteste und größte Garde in Aachen.

Ehrung verdienter Aktiver

Eine Bilddokumentation läutete dann den geselligen Teil des Abends mit zahlreichen Ehrungen ein. Zuerst wurden die Aktiven für Ihr Engagement durch den Volksmusikerbund geehrt, bevor Matthias Krüttgen jedes Vereinsmitglied und dessen Wirken in einer heiter verfassten Laudatio vorstellte.

Mit stehenden Ovationen wurde Herbert Strauch für seine 60-jährige Mitgliedschaft sowie sein Heimat-Echo Lebenswerk von den Anwesenden geehrt.

Weitere Informationen können unter www.heimatecho.com abgerufen werden, sowie im Infokasten an der Grundschule in Steckenborn.

Die Vereinsmitglieder wurden ausgezeichnet mit der Vereinsnadel, erhielten zudem einen edlen Tropfen und zusäzlich noch einen Wertgutschein zum Einkauf in Simmerath.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert