Hauptamtliche Leitung für die Eifeler Hospizarbeit

Von: Helga Giesen
Letzte Aktualisierung:
7411045.jpg
Das Team der ehrenamtlichen Hospizdienst-Mitarbeiterinnen begrüßt die neue hauptamtliche Koordinatorin Margarete Steger-Fleitmann (Bildmitte). Foto: H. Giesen

Roetgen. Mit der Verpflichtung durch Pfarrer Wolfgang Köhne im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Roetgen wurde Margarete Steger-Fleitmann offiziell in ihr Amt als Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes Monschauer Land eingeführt.

Die Passionszeit als eine Zeit, in der das Sterben, aber auch die Frage der Nachfolge eine besondere Rolle spiele, sei gut geeignet für die Einführung der neuen Koordinatorin, erklärte Pfarrer Köhne. Was sich nun schon seit einigen Monaten in der Praxis bewährt habe, solle heute offiziell besiegelt werden.

Der Einsatz vieler qualifizierter Ehrenamtlicher bedürfe einer guten hauptamtlichen Begleitung. Die Hospizbewegung in der Nordeifel kann auf ein 18-jähriges Bestehen zurückblicken. Auf Initiative der evangelischen Kirchengemeinde wurde das ehrenamtliche, interkonfessionelle Angebot 1996 in Roetgen ins Leben gerufen, seit Anfang 2011 ist die Evangelische Kirchengemeinde Monschauer Land Träger des Hospizdienstes.

Bis Mai 2013 war Alois Goffart als ehrenamtlicher Koordinator tätig, der nunmehr die Hospizarbeit der Caritas leitet. Für die Übergangszeit von Goffarts Wechsel bis zum Amtsantritt von Margarete Steger-Fleitmann im September hatten Brigitte Neumann und Maria Kleiber diese Aufgabe übernommen. Ihnen galt ein besonderer Dank für ihren Einsatz. Mit der neuen Koordinatorin werden die derzeit 17 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen nun von einer hauptamtlichen Kraft begleitet.

Über die gute Aufnahme und die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sich innerhalb des Teams entwickelt hat, zeigte sich Margarete Steger-Fleitmann sehr bewegt. Zu ihrem offiziellen Amtsantritt wurde sie nun mit einem Blumengruß willkommen geheißen, ein kleiner Umtrunk bot anschließend Gelegenheit zu Begegnung und Austausch. Die festliche Gestaltung des Gottesdienstes hatte der Roetgener Kirchenchor unter der Leitung von Peter Emonds übernommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert