Lammersdorf - Handbremse nicht richtig angezogen: Bus rollt gegen Hauswand

Handbremse nicht richtig angezogen: Bus rollt gegen Hauswand

Von: ess
Letzte Aktualisierung:
bus
Klassischer Fall von „Dumm gelaufen”: Als am Donnerstagmorgen ein 55-jähriger Busfahrer aus Simmerath sein Gefährt an der Straße abstellen wollte, versäumte er es, die Feststellbremse richtig anzuziehen. Foto: psm

Lammersdorf. Als am Donnerstagmorgen ein 55-jähriger Busfahrer aus Simmerath sein Gefährt an der Straße „In Lammersdorf” 9 im gleichnamigen Ort abstellen wollte, versäumte er es nach Polizeiangaben, die Feststellbremse richtig anzuziehen.

Kaum war er draußen, setzte sich der Bus in Bewegung, zum Glück nur langsam.

Alle Versuche des Fahrers, von außen auf die Bremse einzuwirken, scheiterten, so dass der Bus weiterrollte und an einer Hauswand zum Stehen kam.

Den Schaden am Gebäude bezeichnete die Polizei als gering, den Bus hat es indes im Fahrerbereich und an der Windschutzscheibe ärger erwischt. Der 55-Jährige blieb unverletzt, war jedoch, so die Polizei weiter, „mit den Nerven runter”.

Ansonsten wurde niemand verletzt. Auch die Feuerwehr brauchte nicht einzugreifen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert