Handballerinnen im Pokal unterwegs

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. In der Meisterschaft der Handball-Oberliga ruht zwei Wochen der Ball für die Damenmannschaft des TV Roetgen. Am Sonntag steht aber das Halbfinale in der Kreispokalrunde auf dem Programm.

Der TV Roetgen, Ligakonkurrent Schwarz Rot Aachen und die Reserve der Aachener, sowie Westwacht Aachen haben sich für das Halbfinale qualifiziert. Auf die Roetgenerinnen wartet am Sonntag (Anwurf 17 Uhr in der Halle an der Aachener Neuköllner Straße) die Zweitvertretung von Schwarz Rot Aachen.

Unterschätzen sollten die rot-gelben Damen die Reserve des Oberligisten nicht, denn die stieg nach der vergangenen Saison in die Verbandsliga auf und belegt in der mit drei Siegen einen guten Mittelfeldplatz. Das zweite Halbfinalspiel bestreitet die Erste von Schwarz Rot Aachen gegen Westwacht Weiden.

Sicherlich sind die beiden Oberligateams favorisiert, jedoch sollten sie an die eigenen Gesetze des Pokals denken und ihre Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trainer Bernd Marquardt sitzt am Sonntag nicht auf der Bank bei der Roetgener Frauenmannschaft, er wird von Dirk Heeren vertreten, der aber auch das TV Team sehr gut kennt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert