Monschau - Hallenfußball: Hansas Kleinste sind beim Turnier die Größten

Hallenfußball: Hansas Kleinste sind beim Turnier die Größten

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
11472220.jpg
Das von den beiden Jugendabteilungen des FC Imgenbroich und der TuRa Monschau in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau ausgerichtete Bambini-Junioren-Turnier entschied die Hansa Simmerath (Bild) zu ihren Gunsten. Foto: Alfred Mertens

Monschau. Mittlerweile hat sich das gemeinsame Weihnachtshallenturnier der beiden Jugendabteilungen des FC Imgenbroich und der TuRa Monschau zu einem festen Bestandteil im Terminkalender der beiden Vereine etabliert.

Bei der nunmehr fünften Auflage in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau standen an den beiden Turniertagen insgesamt acht Turniere in den Altersklassen C-, D1-, D2-, E1-, E2-, F1-, F2- und Bambini auf dem Programm.

Für die insgesamt 41 teilnehmenden Mannschaften war ein besonderer Ansporn die Tatsache, dass die Ausrichter für jedes platzierte Team bei den Siegerehrungen einen Pokal bereithielt und zusätzlich in jeder Altersklasse der Turniersieger noch einen Wanderpokal mit auf die Heimreise nehmen konnte.

Die beiden ausrichtenden Vereine sorgten für einen reibungslosen Ablauf der zweitägigen Veranstaltung, wobei René Zorn und Uli Schünemann auf Seiten der TuRa sowie Reiner Heinig und Yannick Plowy auf Seiten des FC 21 für den technischen Ablauf der Turniere verantwortlich zeichneten. Für die Leitung der fairen Begegnungen in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau standen überwiegend Akteure der Senioren-Mannschaften der Spielgemeinschaft (SG) Monschau/Imgenbroich zur Verfügung.

Im Spiel um den 5. Platz des C-Junioren-Turnieres besiegte die erste Mannschaft der SG Höfen/Kalterherberg/Rohren den SV Nordeifel deutlich mit 6:0. Den 3. Platz des Turniers sicherte sich der SV Schöneseiffen nach einem 3:0-Erfolg über die SG Höfen/Kalterherberg/Rohren 2. Das Finale entschied Hertha Walheim nach Achtmeterschießen mit 4:2 gegen die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich zu ihren Gunsten.

Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses sicherte sich die zweite Mannschaft der SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (12:4 Tore) vor dem TSV Hertha Walheim (12:7 Tore) den Turniersieg bei den D1-Junioren. Beide Teams hatten jeweils nach vier absolvierten Begegnungen 10 Punkte erreicht. Dahinter platzierten sich Inde Hahn (5:6 Tore/6 Punkte), Union Walhorn (9:8/3) und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (3:16/0).

Mit 12:4-Toren und 10 Punkten beendete die SG Konzen/Eicherscheid das D2-Junioren-Turnier. Der Turniersieger verwies TuRa Monschau 2 (15:7-Tore/8 Punkte), Inde Hahn (7:8/5), den SV Nordeifel (5:9/4) und TuRa Monschau 1 (6:17/0) auf die Plätze zwei bis fünf.

Sehr ausgeglichen verlief das E1-Junioren-Turnier, das die zweite Mannschaft der TuRa Monschau mit 9:6 Toren und 8 Punkten vor der SG Lammersdorf/Simmerath/Konzen 1 (7:7/6), der SG Roetgen/Rott (6:6/6), der SG Simmerath/Lammersdorf/Konzen 2 (7:7/4) und TuRa Monschau 1 (7:10-Tore/4 Punkte) für sich entscheiden konnte.

Bei den E2-Junioren behielt die erste Mannschaft der TuRa Monschau mit 15:2-Toren und 12 Punkten die Oberhand vor der SG Roetgen/Rott (10:6/9), dem Burtscheider TV (3:5/6), TuRa Monschau 2 (2:7/1) und der SG Eicherscheid/Konzen (1:11/1).

Nach Erfolgen über TuRa Monschau (6:0), den SV Nordeifel (4:0) und Grün-Weiß Amel (2:0) sowie einem 1:1-Unentscheiden gegen die SG Roetgen/Rott sicherte sich die SG Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath den Turniersieg bei den F1-Junioren. Grün-Weiß Amel (16:5/9), TuRa Monschau (6:15/6), die SG Roetgen/Rott (4:11/4) und der SV Nordeifel (3:10/0) folgten auf den Plätzen zwei bis fünf

Die zweite Mannschaft der SG Roetgen/Rott (13:5-Tore) sicherte sich nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der SG Konzen/Eicherscheid/Lammersdorf/Simmerath – abgekürzt SG „KoLaEiS“– (9:5 Tore) den Turniersieg bei den F2-Junioren. Beide Mannschaften hatten jeweils nach vier absolvierten Partien neun Punkte erreicht. Mit 11:8-Toren und sieben Punkten belegte die erste Mannschaft der SG Roetgen/Rott den dritten Platz. Dahinter folgten die TuRa Monschau (5:9-Tore/4 Punkte) und der FC Inde Hahn (2:13-Tore/ohne Punktgewinn).

Die von Karin Ruhl und Sara Thelen betreute Bambini-Junioren-Mannschaft der Hansa Simmerath sicherte sich mit 13:2-Toren und 12 Punkten den Turniersieg. Das erfolgreiche Team verwies den VfL 08 Vichttal (11:5-Tore/9 Punkte), die SG Roetgen/Rott (8:8-Tore/4 Punkte), die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (5:6-Tore/4 Punkte) und die SG Eicherscheid/Konzen (4:20-Tore/ohne Punktgewinn) auf die übrigen Plätze.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert