Monschau - Hallen-Stadtpokal: Klare Sache für den Favoriten aus Konzen

Hallen-Stadtpokal: Klare Sache für den Favoriten aus Konzen

Von: ame
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Zu einer einseitigen Angelegenheit wurde das mit Spannung erwartete Finale des Fußball-Hallenturniers um den Stadtpokal. Favorit und Titelverteidiger TV Konzen ließ dem B-Kreisligisten SV Kalterherberg beim 4:1-Erfolg nicht den Hauch einer Chance.

Für eine faustdicke Überraschung sorgte die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich, die im Spiel um den dritten Platz den TV Höfen mit 5:0 deklassierte.

Wie tags zuvor beim Alte-Herren-Turnier sorgte der gastgebende SV Kalterherberg auch sonntags für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Sehr guten Besucherzuspruch erfuhr das Turnier, die Tribüne in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau war voll besetzt. Die beiden Unparteiischen Hermann-Josef Breuer (SC Komet Steckenborn) und Bernd Mommertz (TSV Kesternich) hatten mit der Leitung der acht Begegnungen keine Probleme.

In der Vorrundengruppe A setzte sich erwartungsgemäß der SV Kalterherberg durch. Das Team um Trainer Marco Stollenwerk bezwang den Tore- und Punktelieferanten SV Bergwacht Rohren bei einer Spielzeit von 15 Minuten mit 9:0. Wesentlich mehr Mühe hatte der SVK mit dem Liga-Konkurrenten TV Höfen, der erst mit Mühe in der Schlussphase knapp mit 2:1 geschlagen werden konnte. Die Teilnahme am Spiel um den dritten Platz sicherte sich der TV Höfen nach einem 7:3-Erfolg über die Rohrener Mannschaft.

Siege über den TuS Mützenich (2:0) und die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich (4:2) bescherten dem TV Konzen in der Vorrundengruppe B die Finalteilnahme. Überraschend musste dann der TuS Mützenich schon vorzeitig die Heimreise antreten, nachdem das Team gegen die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich eine 1:2-Schlappe erlitten hatte.

Für das Spiel um den dritten Platz hatten sich der TV Höfen und die SG Monschau/Imgenbroich qualifiziert. Die Zuschauer in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau trauten ihren Augen nicht, denn der engagierte und kämpferisch starke Auftritt des C-Liga-Spitzenreiters und Aufstiegsaspiranten gegen eine auf der ganzen Linie enttäuschende Höfener Mannschaft wurde mit einem hohen 5:0-Sieg belohnt. Ade Keshinro, Eric Breuer, Marius Förster, Fabian Schleth und Frank Ritter trugen sich in die Torschützenliste der SG ein.

Bereits zur Pause führte der TV Konzen im Finale des Stadtpokal-Hallenturniers für Senioren-Mannschaften gegen den SV Kalterherberg nach Treffern von Stefan Banzet, Maxwell de Farias und Dennis Wirtz hochverdient mit 3:0. Der SVK zeigte sich zwar bemüht, aber das Spiel der Schwarz-Roten war an diesem Nachmittag wenig durchdacht. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Matthias Prickartz auf 4:0, ehe Nico Rader der 1:4-Ehrentreffer gelang.

Seitens der Stadt Monschau nehmen der TV Konzen, SV Kalterherberg, die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich und der TV Höfen am Supercup-Hallenturnier für Senioren-Mannschaften teil, das der TuS Lammersdorf am 31. Januar 2010 in der Sporthalle der Hauptschule in Simmerath ausrichten wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert