Grundschule Roetgen nahe an der Vierzügigkeit

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Dreizügig oder vierzügig? An der Grundschule Roetgen ist es derzeit noch völlig offen, ob man mit drei oder vier Eingangsklassen in das neue Schuljahr 2017/18 starten kann. Alles hängt ab von der weiteren Entwicklung der Anmeldezahlen ab.

Diese konnten gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden können - soviel steht zumindest fest. Damit überschreitet die Schule mit aktuell 289 Schülern im neuen Schuljahr auch die 300-er-Grenze. Zum Ende des Schuljahres verlassen 61 Schüler die Schule und etwa 80 neue Schüler kommen hinzu.

Auch in der Sitzung des Roetgener Bildungs-, Generationen-, Sozial- und Sportausschusses konnte Schulleiterin Susanne Bortot noch keine verlässliche Auskunft darüber geben, wie sich die Situation an der Schule zum neuen Schuljahr darstellen wird.

Laut Geburten-Statistik der Gemeindeverwaltung könnten zum neuen Schuljahr 82 Schüler angemeldet werden. 82 oder mehr Schüler sind erforderlich, damit eine Vierzügigkeit genehmigt wird. Die Geburten-Statistik aber ist nur bedingt verlässlich, da sie keine Fluktuationen wie Zuzüge oder auch Zurückstellungen berücksichtigt.

Die Schulleitung will also noch einige Wochen warten, ehe sie eine belastbare Zahl vorlegen kann. Eine Vierzügigkeit hätte die auch Bereitstellung von mehr Klassenräumen und zusätzlichem Personal zur Folge.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert