Rott - Großes Orchester und Jugendorchester laden zum Konzert

Großes Orchester und Jugendorchester laden zum Konzert

Letzte Aktualisierung:
8848141.jpg
Gemeinsam geht‘s besser: Jugendorchester und großes Orchester übten zusammen für das Konzert des Musikvereins Rott am 9. November.

Rott. Gerade ein Jahr ist es her, dass der Musikverein Rott mit einem Jubiläumskonzert seinen 60. Geburtstag feierte. Nach diesem Jubiläum steht nun ein weiterer Höhepunkt für den Musikverein bevor. Erstmals werden das Jugendorchester und das große Orchester auf einem Konzert mehrere Musikstücke gemeinsam aufführen.

Dazu wurde ebenfalls erstmals ein gemeinsames Probenwochenende abgehalten. Damit wächst nun musikalisch zusammen, was sich in den letzten Jahren bereits immer weiter angenähert hat. Hieran arbeitet der Dirigent des Musikvereins Rott, Heinz Hilgers, selbst professioneller Musiker und Musiklehrer, seit der Gründung des neuen Jugendorchesters vor drei Jahren. In dieser Zeit wurden gut 25 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren unter seiner Anleitung an ihren Instrumenten kontinuierlich aus- und weitergebildet. Auch wenn es auf den wöchentlichen Proben im Jugendhaus Rott nicht immer nur ernst zur Sache geht, so zeigt die Lernkurve bei allen Jungmusikern doch steil nach oben. Direkt im Anschluss an das Jugendorchester probt das große Orchester jeden Freitag ab 19 Uhr im Jugendhaus Rott, welches ebenfalls aus rund 25 Musikern aus Rott und der näheren Umgebung besteht. Von Trompete über Schlagzeug, Tuba, Saxofon und Querflöte wird eine Vielfalt an Instrumenten abgedeckt.

Zum diesjährigen Konzert lädt der Musikverein für Sonntag, 9. November, erneut in den Saal Hütten nach Rott ein. Um 17 Uhr beginnt das Konzert mit „Jung und Alt“, der Eintritt ist frei. Von der Bühne soll die Besucher ein abwechslungsreiches Programm in die Welt der Musik entführen. Neben vielen modernen Stücken werden auch einzelne Themen wie z. B. bekannte Film- und Fernsehmusik gespielt. Natürlich darf auch eine Polka bei keinem Blaskonzert fehlen, so dass jeder Musikgeschmack getroffen werden sollte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert